Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!

Erdbeerpudding

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Liter Milch
  • 2 Päckchen Vanillepudding
  • Zucker
  • evtl. Schokostreusel

Zubereitung

Erdbeeren die Stiele abschneiden, dann waschen, Erdbeeren klein schneiden und in eine Schüssel tun. Etwas Zucker obendrauf streuen, damit die Erdbeeren Wasser abgeben. Erdbeeren stehen lassen (ca. 3 h, oder einfach über Nacht).

Pudding nach Anleitung zubereiten. Wenn der Pudding fest wird (nach dem Verrühren mit der Milch) den Saft der Erdbeeren aus der Schüssel unter den Pudding rühren.

Eine Schale am Boden mit Erdbeeren bedecken, Pudding drüber gießen. Dann restliche Erdbeeren drauf tun und evtl. den Rest Pudding darüber geben. Zum Schluss wer mag Schokoladenstreusel drüber streuen.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


3
#1 Avalon
10.5.05, 12:48
Hallo,
kleiner Tipp von "versierter" Hausfrau: die Erdbeeren zuerst waschen, dann enstielen und putzen. Macht man es umgekehrt, ziehen sie zu viel Wasser und verlieren viel Aroma.
#2 Kerrygold
10.5.05, 13:20
Danke für den Tipp! Das wusste ich nicht.
#3 Fledersil
21.5.05, 13:05
Eine Variante, die in einer Glasschuessel auch sehr huebsch aussieht: Erdbeersaft nur unter die Haelfte des Vanillepuddings ruehren (oder noch besser, zusaetzlich ein paar passierte Erdbeeren darunterruehren). Dann abwechselnd Erdbeeren, "gelben" und "rosa" Pudding uebereinander schichten.
#4 Shipsy
29.5.05, 20:24
Hallo,
klingt sehr lecker! Wer aberein bisschen auf Kalorien achten muß kann für den Pudding Süßstoff nehmen und für die Erdbeeren Ahornsirup. Schmeckt auch super!
-1
#5
31.5.05, 00:39
Der Ahornsirup hat nicht soviele Kalorien? Was für eine Logik, lach mich weg!
#6 Kerrygold
3.6.05, 21:03
Hallo an alle,
danke für die Postings. Das mit dem Zucker durch Süßstoff und Sirup ersetzen finde ich eigentlich unnötig, man isst so einen Pudding ja nicht jeden Tag, dann hat man auch kein Problem mit den Kalorien, wenn man mal einen Pudding isst. Aber vielleicht schmeckt er auf diese Weise besser, ich werde es mal ausprobieren!!! Liebe Grüße
#7 sissili
2.11.10, 10:08
wer auf die figur achtet nimmt generell süßstoff,außerdem ess ich jeden tag einen nachtisch.dieser ist lecker.wer es lockerer mag kann ein steifgeschlagenes eiweiß unter den pudding heben.
#8 sissili
7.1.11, 10:36
@#5: außerdem hat ahornsirup genauso wenig nährstoffe wie normaler haushaltszucker.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?