Exotische Hühnersuppe

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Das ist ein superschnelles und superleckeres Rezept. Man braucht dafür Hühnerbrühe. Im Idealfall hat man noch einen selbstgekochten Rest, ansonsten nimmt man ein Instant- Produkt. Im Reformhaus oder der Bio-Abteilung gibt es auch welche ohne Geschmacksverstärker, Hefeextrakt und Aromen.

Zutaten

(für 2 Personen)

  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1/2 l Hühnerbrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Banane
  • 1 Hühnchenbrustfilet
  • 1 Zitrone, unbehandelt, davon die Schale abgerieben
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Karotte
  • etwas Chili oder Cayennepfeffer

Zubereitung

Kokosmilch, Hühnerbrühe, abgeriebene Zitronenschale, Sojasoße und Chili verrühren und zum Kochen bringen.

Hühnchenbrustfilet in kleine Streifen schneiden.

Das Grüne der Lauchzwiebeln in Ringe, die Karotte mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.

Das Hühnerfleisch in die kochende Suppe geben und 3 Minuten kochen lassen. Dann Gemüse zugeben und weitere 3 Minuten kochen lassen. Zum Schluss Banane in Scheibchen schneiden, in die Suppe geben und noch 2 Minuten ziehen lassen - fertig.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
30.7.11, 17:04
Klingt total lecker.
1
#2 lorenz8888
31.7.11, 17:25
Hhmmm!, super und schnell! Danke.
1
#3 Herr_Wernersen
7.8.11, 23:10
Das Rezept klingt total lecker, erinnert mich sehr stark an Thailändische Hühnersuppe. Ich glaube, ich werde nur die Banane weg lassen und die Zitronenschale gegen Zitronengras auswechseln. Mich würden beim Essen die Schalenfäden nerven. Ansonsten ein tolles Essen. Vielen Dank
#4 lorenz8888
10.8.11, 15:17
Herr Wernersen, welche Schalenfäden?
#5 wermaus
10.8.11, 18:30
Ich reibe Zitronen auf der Muskatreibe, da fädelt nix...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen