Extra Geld machen I

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

- Tatort Kleiderschrank! Bestandsaufnahme: Was wurde länger als zwei Jahre nicht getragen? Aussortieren.

- Teure italienische Schuhe und fast nie getragen? Es ist erstaunlich wie viel man dafür bei z.B. einem Auktionsportal noch bekommen kann. Ebenso für benutzte Wanderschuhe.

- Küche: Welche Elektrogeräte/Utensilien werden fast nie benutzt? Aussortieren. Auch ein unvollständiges Service kann verkauft werden, da vielleicht jemand genau dafür Verwendung hat.

- Boden/Keller: Gesammeltes, Erbzeugs aussortieren

- Neuanschaffungen im Bereich Technik? Alte Geräte spenden oder auktionieren. Viele kaufen auch Uraltgeräte, weil sie nur ein Ersatzteil benötigen.

- Möbel, Bilder, Deko, Modeschmuck... mal alles durchgehen.

Die Dinge, die weg können, fotografieren und entweder in einem Online-Auktionshaus anbieten oder Freunde (die ebenfalls aussortieren) zu einem gemeinsamen Flohmarktverkauf treffen. Das kann richtig Spaß machen!

Schwere Dinge (z.B. Fernseher oder Möbel) kann man im Verkaufstext so anbieten, dass sie vom Käufer abgeholt werden müssen.

Für den Online-Verkauf-Tipp: Am Wochenende sind die meisten Käufer unterwegs und es wird am Samstag Abend am meisten gekauft. Auf ein gutes Foto achten, gerne auch mehrere einstellen. Den Artikel kurz und gut beschreiben und es wird mit Garantie einen Käufer finden!

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen