Falsche Forelle

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zuerst aus Milch, Eiern, Mehl und Salz einen Teig mischen und dünne Crepes machen. Anschließend Zwiebel glasig anbraten und Hackfleisch dazugeben. die fertigen Crepes mit dem Fleisch füllen, einrollen und mit Zahnstochern befestigen. Anschließend wie ein Schnitzel panieren und in einer Pfanne frittieren.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Romy
18.9.06, 11:14
Hört sich sehr lecker an!
Ich kenne das Rezept so, daß man die gefüllten Crepes in eine feuerfeste Form gibt und im Backofen kurz überbäckt, bis der Käse geschmolzen ist.
Dazu passt Grünsalat.
2
#2 breitmaulfrosch
20.9.06, 22:10
kann lecker sein , nur der Titel ist etwas daneben ! da kein Fisch in den Zutaten ist ! Füllung statt Hackfleisch Rotbarsch kann ich mir eher unter dem Begriff vorstellen !
1
#3 Logischdenker
18.10.06, 21:58
Das klingt ganz lecker aber leider schwer nachzumachen da keine mengenangaben vorhanden sind.
#4 Mondwusel
18.10.07, 13:53
Das Rezept klingt ganz gut, schade nur, das keine Mengenangaben vorgegeben worden sind.
1
#5 MissVerstaendnis
16.12.07, 17:12
Ich find den Namen nicht daneben - es heisst ja FALSCHE Foelle - im "falschen Hasen" ist ja auch kein Hase drin ;-)
Kann mir vorstellen, dass es so heisst, weil es durch die längliche Form und die Panade im gebackenen Zustand Ähnlichkeit mit "Forelle Müllerin" hat...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen