Falscher Hamburger - Scheiblettenbürger

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein rundes Brötchen (gern auch eine Kaisersemmel o.ä.) aufschneiden und beide Seiten kurz antoasten.

Bierschinken oder Jagdwurst in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden. Diese auf den Grill legen oder in der Pfanne braten.

Auf das Unterteil des Brötchens etwas Senf streichen und auf den "Deckel" etwas Ketchup (Gewürzketchup wäre von Vorteil).

Nun ein Salatblatt auf die untere Brötchenhälfte, eine Käsescheiblette drauf ("normaler" Schnittkäse schmilzt nicht richtig auf, eignet sich also weniger), dann eine Scheibe der heißen Wurst oder auch zwei, je nachdem, wie groß die Scheiben sind. Nun noch eine Scheiblette drauf, Zwiebel, Tomate und Gurke nicht vergessen.

Und nun Brötchendeckel drauf und losfuttern!

Von
Eingestellt am
Themen: Burger

4 Kommentare


#1 Erny
22.6.09, 23:28
geht auch wunderbar mit fleischwurst
#2 Sat
23.6.09, 02:24
Schnelle und einfache Resteverwertung, find ich toll!! Bitte mehr davon!
#3
8.10.09, 17:19
.... und ich "quäl" mich immer in der Küche....... guter Tip
#4
14.9.12, 18:09
Wird nachgemacht. Wir werden zur Abwechslung auch mal gebratenen Fleischkäse nehmen.
Tolle Anregung! Besondedrs für abends. Von mir Daumen hoch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen