Faltenbrot

Faltenbrot mit Kräuter- oder Knoblauchbutter

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Faltenbrot mit Kräuter- oder Knoblauchbutter.

Zutaten für den Teig:

600 g Mehl
300 ml lauwarmes Wasser
1 Block Würfelhefe
1/2 TL Zucker
2 TL Salz
50 ml Öl

Alles zusammenkneten, dann auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und mit Kräuterbutter, oder Knoblauchbutter, Bärlauchbutter geht auch - ich hab meine selbstgemachte Kräuterbutter - genommen bestreichen.

Dann in ca. 5 cm Streifen schneiden und in Falten legen, wie eine Ziehamonika. Die werden dicht nebeneinander in die gefettete Springform gelegt. Wenn alles drin ist, 15 Minuten gehen lassen, dann ab in den vorgeheizten Backofen.

Backdauer: bei mir hat es mit Umluft, 160 Grad, 20 Minuten gedauert. Das Brot ist superlecker, geht schnell und so schön fluffig.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


4
#1
11.6.12, 10:10
Faltenbrot... hört sich lecker an - aber kannst Du ein Foto hochladen?
Ich grübel grade... in Streifen ausrollen... wie Ziehharmonika zusammenlegen und nebeneinander...
Welche Form hat das Brot am Ende?
1
#2
11.6.12, 11:13
Foto ist hochgeladen kommt noch
2
#3
11.6.12, 12:43
Gaaaaanz wunderbar, das backe ich sicher, gespeichert,
Danke margaretha
1
#4
11.6.12, 14:17
Man kann den Teig auch aufrollen, und hochkant nebeneinander in die Springform legen, ist vieleicht für manche einfacher.
2
#5 jojoxy
11.6.12, 17:42
@margaretha: sieht das dann so aus wie ein schneckenkuchen?
zum nächsten grillfest wird das auf jeden fall mal ausprobiert, kann eigentlich nur lecker sein bei den zutaten und ich stell es mir optisch sehr originell vor. bin gespannt auf das foto. daumen hoch für das tolle rezept.
2
#6
11.6.12, 18:22
SuperIdeeeeeeeeeeeee
3
#7 giannanini
11.6.12, 21:42
Wär optisch auch was für's Buffet auf der nächsten Halloween-Party...."gebackenes Gehirn" ;-)
1
#8
11.6.12, 23:15
@jojoxy: ja genau wenn
man es rollt, ich hab ja zusammengeschoben, zwar
nicht so schön geworden, aber ich üb das noch
schmecken tut er bombisch
2
#9 jojoxy
12.6.12, 11:02
gebackenes hirn...hahahahaa
sieht sehr schön aus! am samstag wird er gebacken, ich freu mich schon drauf.
2
#10
12.6.12, 12:24
das ist die genialste Brotbackidee seit langem ... das nächste Brot, dass ich backe mache ich so ... super !!
1
#11
21.6.12, 01:25
tolle Idee - schreibst Du vielleicht auch noch, wie Du Deine Kräuterbutter machst?
1
#12
22.6.12, 09:20
250 g. weiche Butter
1packet 8 Kräuter plus etwas schnittlauch
1 kleine Zwiebel fein gehackt
etwas Knobi...wer möchte kann auch mehr sein
Salz und Pfeffer
ein kleinen spritzer Zitrone
alles mit den Mixer verrühren , kühl stellen.
1
#13
24.6.12, 13:54
@margaretha: Dieses interessante Brot wird sobald als möglich gemacht.

Kannst du mir vielleicht noch verraten wie dick/dünn der ausgewallte Teig in etwa sein soll?

Werde dann auch nicht vergessen dabei 2 bis 3 Bilder zu machen.

Danke dir für das tolle Rezept.

LG
1
#14
24.6.12, 18:06
Als wenn du eine Pizza machst, nur etwas dicker, sonst kannst den Teig
ja nicht anpacken
#15 lorenz8888
24.6.12, 19:57
Danke für diese gute Idee! Wird gemacht.
1
#16
24.6.12, 20:08
@margaretha: Danke für die gute Beschreibung mit der Pizza. Nun weiss ich Bescheid.

Wünsche einen schönen Abend
LG
1
#17
25.6.12, 12:03
Das klingt wirklich superlecker! Wenn meine Freundin mich das nächste Mal besucht, wird das ausprobiert! Falls ich so lange warten kann...

Danke für den Tipp - hatte das noch nie gehört: Faltenbrot.
#18
24.10.12, 22:35
Liebe Margaretha, ich backe dein Faltenbrot sehr oft. Wenn meine Kinder zu Freunden eingeladen sind oder Freunde kommen, wünschen sie sich sehr oft von mir dein leckeres Brot. Aber auch bei uns gibt es dieses Brot öfter, einfach so mit gebratenem Lachs oder Puten-/Hähnchenfleisch. Ich verwende immer wieder mal eine andere Butter-Sorte. Nochmals vielen lieben Dank und alle Daumen hoch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen