Feine Hirschleber im Kirschenbett

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Herbstzeit ist Wildzeit - hier ein ganz einfaches Rezept für feine Hirschleber (gilt genauso für Rehleber o.ä.)

für zwei Personen:

ca. 400 g Leber in fingerdicke Scheiben geschnitten
2 Tassen eingemachte Kirschen mit Saft
Prise Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Piment
Prise Cayenne-Pfeffer
eventl. ein Löffelchen Zucker
1 Tasse Sahne
1 Tasse Portwein

Kirschen samt Portwein in einer Pfanne oder Stielkasserolle erhitzen. Gleichzeitig die Leber in Olivenöl beidseitig kurz anbraten. Sodann, die Leber zu den Kirschen geben. Gewürze - ohne das Salz- hinzufügen. Alles ca. 5 Minuten schmurgeln lassen. Kurz vor Ende die Sahne dazugeben, unterrühren und alles fein abschmecken, evtl. jetzt den Zucker dazugeben.

Kirschen auf den Teller geben, die Leber darauf drapieren und ein wenig salzen. (die Leber darf nicht während des Bratens gesazen werden, da sie sonst hart wird). Nun das Ganze noch ein wenig ausgarnieren. Dazu passen Spätzle oder Basmatireis - wer es mag auch Kartoffelpüree!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
15.2.12, 20:21
Leeeeeeecker......... mir tropft der Zahn.

Ein wunderbares Rezept, Daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen