Feine Obstdrinks

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht? Im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt wird besonders günstiges Obst angeboten. Man möchte kaufen - oder kauft und stellt dann aber fest, dass man viel zu viel zu Hause hat. Es ist zu befürchten, dass einiges davon verdirbt.

Ich nehme das Obst, schneide es in kleine Stücke, gebe es in den Mixer und püriere es durch. Das Obstmus - vielleicht etwas abschmecken - mit Zucker, Zimt oder auch Honig (falls erforderlich!). Ich fülle es portionsweise in kleine Gefrierschälchen oder Gefrierbeutel und friere es ein.

Bei Bedarf herausnehmen, in den Mixer geben, ein wenig passenden Fruchtsaft (Apfel-, Orangen- oder auch Cranberrysaft) dazugeben, damit es ein wenig flüssiger wird und durchmixen. Man hat sofort einen wunderbaren Smoothie, den man evtl. auch mit Mineralwasser verdünnen kann. Und vor allem, man weiß genau was man trinkt und weiß, dass keine "Zusätze" dabei sind. Passt auch hervoragend, wenn man es unter Naturjoghurt mischt. Ein hausgemachter Fruchtjoghurt ist allemal besser und gesünder als der gekaufte mit all seinen "falschen" Zusatzprodukten.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
18.6.11, 12:04
Ja, so habe ich es auch ab und zu schon gemacht.
#2
18.6.11, 21:12
Ein sehr brauchbarer Tipp, gefällt mir.
#3
20.6.11, 21:50
kann ich da jedes obst dafür nehmen und einfrieren?
#4 erselbst
20.6.11, 21:57
klare antwort: ja!
#5
22.12.12, 10:10
Ich kenne es nicht ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen