Feines Petersilienwurzel-Schaumsüppchen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Suppen als Vorspeise finde ich einfach genial, oder ein Baguette dazu, und schon ist ein leckerer Hauptgang fertig. Suppen wärmen Bauch, Herz und Seele. Die Seele dieser Suppe ist die Petersilienwurzel.

  • 750 g Petersilienwurzel geschält und in Scheiben geschnitten
  • 3 EL Butter
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 125 ml Weißwein
  • 700 ml Brühe
  • 1 Bund Petersilie grob gehackt
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Blutwurst zum Braten
  • 2 EL Öl

Die Petersilienwurzel in Butter anbraten. Zwiebel zugeben und bräunen, mit Wein und Brühe ablöschen. 30-40 Minuten köcheln lassen. 2 EL Wurzeln aus der Suppe nehmen, den Rest im Topf pürieren. Die Petersilie in 3 EL Öl anbraten. Sahne und Milch angießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Blutwurst in Scheiben schneiden und in Öl knusprig anbraten. Die Suppe in Tellern anrichten, die übrigen Petersilienwurzeln hineingeben, ebenso die Blutwurst. Obenauf die gebratene Petersilie geben.

Statt der Blutwurst schmecken auch gebratene Garnelen sehr gut dazu.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
30.1.12, 10:10
DAS hört sich aber wirklich lecker an!! Ich liiiiebe Suppen heiß und innig, und diese ......hmmmm, da könnt ich mich sicher reinlegen. Aber statt Blutwurst nehme ich lieber die Garnelen *lach*
#2
30.1.12, 10:20
ich liebe auch Suppen *** auch deine hört sich gaaanz lecker an, ABER ich mag keine Blutwurst.

So wie "mops", kann ich mir dein Rezept mit Garnelen ganz gut vorstellen,

ODER mit gebratenen Schinkenwürfeln schmeckt es bestimmt auch.
#3
30.1.12, 22:47
das grundrezept gefällt mir sehr gut. mit blutwurst würde ich sie nicht zubereiten. mir schwebt dazu knusprig ausgebratener speck vor. oder panierte hähnchenfleischstreifen.

suppen finde ich auch herrlich. meine familie und ich verspeisen beinahe jeden tag als vorspeise eine kleine portion suppe. der erste hunger ist mit ihnen rasch gestillt, und mit einlage oder dazu gereichtem brot habenauch die zähne etwas zu tun. ich gebe volle punktzahl.
#4 Mama-Ella
30.1.12, 23:39
Hmm, das liest sich aber lecker ... probiere es mit knusprig gebratenem Baconspeck und vielleicht noch Croutons . Danke fuer das leckere Rezept!
#5
1.2.12, 00:20
gehr vielleicht was andres als Blutwurst ?? Sonnst hörst sich echt leckaaa an :-)
#6
1.2.12, 00:22
@Jackey: sorry .. hat sich schon erledingt ... war zu schnell :o)
#7
1.2.12, 06:40
@Jackey: Ihr kennt glaub ich ,keine gebratene Blutwurst, megalecker. Dafür muss man eine feste wurst nehmen, nicht die grosse Aufschnittwurst. Leider ist sie hier im Norden schwer zu bekommen, aber im Ruhrgebiet. Probierts mal aus.
1
#8
12.5.16, 15:39
gibt es hierzu eine Weinempfehlung?
#9
12.5.16, 17:51
@ViPe: vielleicht ein Vinho Verde, weiss, "Quinta de Aveleda" zum Beispiel.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen