Fensterbilder mit Glaskeramikschaber entfernen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also ich war schon am verzweifeln, denn die vielen alten Fensterbilder, die schon seit Jahren unsere Fenster verunstaltet haben gingen einfach nicht ab, die Sonne hatte sie auch nur noch mehr verhärtet, auch haben mir uralte stark festsitzenden Wandfarbenflecken auf der Fensterbank zu schaffen gemacht.

Verkratzen wollte ich auch nichts mit reiben u.s.w. Naja also dachte ich mir, wenn ein Glaskeramikschaber dem Glaskeramikfeld nichts ausmacht, dann macht es sicherlich dem Fenster auch nichts und los gings und ich muss sagen juhuuu endlich!

Auch die Farbkleckse auf der Fensterbank gingen spielend ab und sogar ein Nagellackrest  und ein Nagelgel auf einem Glanzregal... also diese Schaber sind gold wert.

Danach einfach Fenster putzen und alles wieder sauber! Man sollte nur beachten, das man den Schaber seitlich verwendet, nicht gerade, aber das wird ja klar sein!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
17.10.13, 21:47
Schade, dass du erst jetzt auf die Idee gekommen bist. Jahrelang hast du dich über die verunstalteten Fenster und bekleckerten Fensterbänke geärgert. Das ist echt schade.
2
#2
17.10.13, 21:56
@Hamster: Ja :D das stimmt, aber nun ist es Vergangenheit zum Glück!
1
#3 mayan
18.10.13, 08:07
Damit habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, der Schaber ist unschlagbar auf glatten Flächen.
#4
18.10.13, 15:48
mein windocolor Fensterbild ist so hart, das es nicht mal mit dem glasschaber abgeht... hat vielleicht noch einer ne Idee??
#5
18.10.13, 19:04
@belana123: also ich würde die Stelle mit Fensterreiniger und etwas Zitronensaft besprühen, etwas einwirken lassen und nochmal versuchen, bei mir ging selbst das verhärteste Bild ab. Vielleicht hast du einen alten Schaber benutzt bzw die Klinge?
#6
18.10.13, 23:32
@belana123: Hast du schonmal versucht, es mit einem Föhn aufzuweichen? Hat bei mir super funktioniert.
#7
19.10.13, 09:48
Ich hatte an meinen Badezimmer-Fenstern FISCHE kleben und das viele Jahre,
gefallen haben sie mir immer noch, aber wir sind ausgezogen und da musste natürlich der ganze Kram runter. Das war eine Sau-Arbeit, ich habe nicht nur Stunden, sondern Tage damit verbracht, bis ich endlich alles runter hatte.
Es war nämlich Winter und da mit einem FÖN arbeiten geht leider überhaupt nicht, das kann die Scheiben sprengen.
Adiba
#8
21.10.13, 21:56
@belana123: Vielleicht lässt sich das Bild zuerst mit einem warmen feuchten Lappen aufweichen.
#9
22.10.13, 14:09
es muss nichts aufgeweicht werden, wie gesagt wenn man einen guten Schaber hat, sind die Bilder in Minuten verschwunden!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen