Fertige Soßen aus der Tüte zuerst kühlen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jetzt zur Spargelzeit benutzt man sehr gerne fertige Soßen wie z.B. Soße Holandaise aus einer kleinen Papier- oder Plastiktüte von Aldi oder Maggi oder Knorr. Es ist immer ein schwieriges Unterfangen die Soße total aus der Tüte zu bekommen. Ich lege diesen Behälter entweder 1-2 Tage vorher in Kühlschrank oder 5-10 Minuten in den Tiefkühler. Nach dem Öffnen flutscht der Inhalt total und sauber und leicht aus der Verpackung in den Topf zum Aufwärmen. Es bleibt fast nichts im Behälter.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 knuffelzacht
9.5.09, 10:59
Das probier ich aus... Ich ärgere mich jedesmal, daß so viel Rest in der Packung bleibt, den man so gut wie nicht herausbekommt.
#2
10.5.09, 00:16
Ich schneide solche Packungen meist ganz auf und kratz den Rest mitm Löffl raus.
#3 Lisa
10.5.09, 06:11
Finde ich supper! Habe mich auch schon geärgert das so viel in Verpackung zurück bleibt.
#4 yogi
10.5.09, 11:30
Guter Tipp, werde ich mal ausprobieren.
Ich schneide die Packung einfach mit ner Schere auf, da ärger ich mich nicht wirklich ;-)
-1
#5
7.11.10, 07:40
Und ich mach die Sossen selbst!!!Brauch den Chemiesch...nicht!!!!
#6
19.1.11, 23:58
Bei mir kommt sie direkt nach dem Kauf in die Tüfkühlung, bei Gebrauch aufschneiden und den Würfel rausholen und nichts klebt in der Verpackung, genauso funktioniert das bei der Butter und sie ist garantiert immer frisch.
#7
15.5.11, 15:58
Toller Tipp, jetzt schon mehrfach angewandt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen