Feuerteufel

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen

Ca. 1 kg Fleisch (Hähnchenbrust, Putenbrust, Schwein oder Rind)
2 kl. Dosen passierte Tomaten
3 EL Sambal Oelek
2-3 getr. Chilis
300g Käse (Pizzamischung)
3-4 Jalapenos
Salz, Pfeffer, Butterschmalz

Fleisch putzen, klopfen und nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen. In der Pfanne von beiden Seiten im Butterschmalz gut anbraten. Die Tomaten, kleingehackten Chilis und Jalapenos sowie Sambal Oelek miteinander mischen.

Das Fleisch aus der Pfanne in eine Auflaufform legen, die Soße darübergeben, mit der Käsemischung bestreuen und das Ganze für ca. 8-10 min bei 180 Grad (Umluft) im vorgeheitzten Offen überbacken.

Dazu past eigentlich alles. Ich empfehle aber Baguette. Wer es noch schärfer mag, nimmt statt Jalapenos Habaneros. Aber Vorsicht, sehr scharf.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
6.5.09, 10:00
Ich glaube, man sollte dazu erwähnen, dass das Fleisch dazu in Scheiben (Schnitzel/Steaks) geschnitten sein sollte, das hat der Autor vergessen.
Ich habe bei "1 Kilo Fleisch" zuerst an einen Braten gedacht ;)
8-10 Minuten aber sind natürlich für einen Braten etwas wenig :D
1
#2 Ulli
6.5.09, 14:03
Durch den Namen des Gerichts sollte man schon vorgewarnt sein. DREI ESSlöffel Sambal (superscharfe Chilipaste) plus zusätzlich getrocknete Chilis sowie Jalopeno- oder gar Habaneroschoten * ???!!! Schade um das schöne Fleisch! Das verätzt doch uns Mitteleuropäern den Schlund!

* Der als sehr scharf empfundene Geschmack der Jalapeños ist auf das in den Früchten enthaltene Capsaicin zurückzuführen. Auf der für die Schärfebestimmung gebräuchlichen Scoville-Skala liegen die Früchte zwischen 2.500 und 8.000 Einheiten. Sie bleiben aber damit noch weit hinter dem Capsaicingehalt einer Habaneroschote, die es auf beachtliche 100.000 bis 500.000 Einheiten bringt.
#3 Claude
6.5.09, 18:11
Das Rezept hört sich sehr lecker an.
Leider bin ich der nicht so ganz scharfe Typ. Daher werde ich für mich etwas von der scharfen Würze weglassen.
Danke für das Rezept.
#4 poschtboat
10.5.09, 13:55
sehr genial einfach und schnell leider muß man den ofen aufheizen aber man kann ja gleich brot oder brötchen backen dann paßt das
#5
21.5.09, 18:26
Thomas, erkläre mir doch bitte den Begriff "Fleisch putzen". Ich hatte 1 kg Schweinefleisch. Sollte ich das in Scheiben oder Würfel schneiden? Oder meinst du nur Fett abschneiden? Mir ist so ein ganzes Strück zu groß. Danke für die Antwort.Ana-Almaz
#6
22.1.10, 13:05
Hi Ana Pro Person rechnet man ca 250 gr. und wenn du Hänchenbrust nimmst wiegt zwischen 220-290 gr kann es nur in scheiben sein.Putzen bedeutet Fleisch von sehnen und fett befreien

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen