Fischfilet in leckerer Soße (sehr einfach)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

TK Fischfilet (Pangrasius, Seelachs...)
Cremefine
Zwiebel
rotes Pesto
Paprikapulver, Salz, Pfeffer

Fisch auftauen lassen, am besten in der Früh aus dem Gefrierschrank nehmen. Wenn er dann wieder (fast) unter den Lebenden weilt, auf beiden Seiten salzen, pfeffern und paprikarn.

Zwiebel in gefällige Stückerl schneiden/hacken/reiben/nach Belieben.

Pfanne mit Öl erhitzen, die Zwiebel darin kurz anbrutzeln, Fischfilets drauf und auf beiden Seiten entsprechend lang braten (hängt von der sorte und vom belieben ab).

Aufgießen mit cremefin (das von Aldi ist übrigens so dick, dass man es getrost zur Hälfte durch Wasser ersetzen kann).

Filets rausnehmen und in die Soße einen guten Löffel Tomatenpesto einrühren.

Das Ganze mit Beilagen nach Wahl servieren und in Soße ertränken ;-)

Meine Tochter ist danach von Fischstäbchen zu diesem Filet konvertiert.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Katja
2.4.09, 08:21
... salzen, pfeffern und paprikarn ... haha, genial (schenkelklopf)
#2 sissili
19.12.10, 11:38
viel soße ist ganz wichtig.so einfach kann selber kochen sein.
#3
17.2.11, 19:41
Habe zwar kein Tomatenpesto, aber so ähnlich werde ich morgen kochen, gefällt mir

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen