Fischfilet mit Paprika-Zwiebel-Gemüse

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bin ganz neu hier und will nun auch mal meinen Senf loswerden...
Hier also ein (wie ich finde) sehr leckeres Rezept, was auch noch super fix zuzubereiten ist.

Für ca. 3-4 Personen:

ca. 800 Fischfilet (Seelachs o.ä.)
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2, 3 Tomaten
1 Dose gestückte Tomaten
2 EL weißen Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Zitrone

Den Fisch mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Zitrone nach Geschmack würzen.
Zwiebeln in Ringe geschnitten zusammen mit dem Knobi in etwas Öl in einer großen (!) Pfanne leicht andünsten.
Dann die Paprika in Streifen geschnitten dazu und mitdünsten.
Die Tomaten würfeln oder vierteln, mitsamt den aus der Dose ebenfalls dazu. Das Ganze leicht einköcheln lassen, mit dem Balsamico, Salz, Pfeffer, evtl. etwas Brühe abschmecken.
Wenn dies nun prima schmeckt den Fisch obendrauf packen, Deckel drauf und ca. 15 min dünsten, bis dieser gar ist.

Als Beilage mach ich Kartoffeln oder einfach ein leckeres Brot dazu.

Klingt alles sehr einfach, ist es auch. Schmeckt wirklich sehr lecker!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Wanjuscha
16.5.07, 12:29
Tolles Rezept....und dazu noch kalorienarm!
Wird abgespeichert und demnächst nachgekocht.
#2 Wolfgang
22.5.07, 21:13
mmmmmm, hab ich gerade nachgekocht mit ganzen forellen. Sehr lecker!!

was auch gut dazu passt ist frische petersilie.
Das gemüse hab ich noch mit einem halben brühwürfel gemüsebrühe "aufgewertet", und nur frische tomaten verwendet.

dann kurz vor ende den fisch von oben mit salz bestreuen und ein paar minuten backofen auf grill und umluft. Das macht die haut schön cross.

et voilà, deliceus.
#3
16.10.09, 22:30
Lecker, lecker. Ich mache das so ähnlich, lass aber die Kartoffeln weg. Ich finde, Tomaten und Fisch passen besser zu nem guten, aromatischen Reis. Und ganz wichtig: noch ein paar Kräuterchen dazu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen