Flecken nach dem Haare färben mit Clearasil abwaschen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich färbe mir regelmäßig meine Haare, Augenbrauen und Wimpern schwarz und habe nach langem Suchen ein Mittelchen gefunden, mit dem ich alle Flecken sofort restlos weg bekomme: Clearasil.

Eigentlich zum Entfernen von lästigen Pickelchen entwickelt, hat es mir auch schon oft den Nagellack von den Fingern geätzt. Daher vorsicht bei der Anwendung.

Am besten ein Wattepad oder Klopapier durchfeuchten und damit vorsichtig die Stellen abreiben. Man sieht sehr schnell ein Ergebnis. Clearasil entfernt nur die Farbe auf der Haut, nicht auf den Haaren (also wenn feine Haare am Haaransatz mitgefärbt sind und es deshalb etwas seltsam aussieht bleibt das).

Vorsicht, dass das Wattepad nicht zu vollgesogen ist und die Brühe übers Gesicht läuft. Auch am Auge aufpassen! Danach gründlich mit Wasser zumindest die Stellen reinigen, die mit Clearasil in Berührung gekommen sind und eincremen.

Bei empfindlicher Haut aufpassen. Am besten an einer kleinen Stelle ausprobieren.

Bei mir hilft es immer super. Creme die Ränder vorher immer mit Melkfett ein (Vaseline geht auch). Asche u.ä. hat bei mir nie wirklich geholfen. Probiert es einfach mal aus.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 vanita
16.5.07, 13:28
Ja, das kenn ich. Falls es die Clearasil-Pads noch gibt: die eignen sich prima!
2
#2
21.5.07, 13:36
Faszinierend, das Zeug ist ja ein Zaubermittel, Nagellack entfernen, vermutlich auch Möbel abbeizen, nur gegen Akne wirkt es nicht!
#3 elina
5.8.07, 20:59
also ich hab festgestellt ,dass ne normale hautcreme oder make-up-entferner genauso gut ist.und ätzt nicht xD
#4 Jenny
17.2.08, 13:21
Vielen Dank.Habs schon mit allem möglichen versucht, aber nur das Clearasil von meinem kleinen Bruder hat geholfen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen