Fleischlos gefülltes Gemüse griechischer Art

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da die Menge an Füllung je nach Gemüse unterschiedlich ist (in Paprika passt mehr rein als in eine kleine Zucchini), ist es schwer, hier Mengenangaben zu geben. Ich mache immer eine größere Menge Füllung, die schmeckt auch ohne Gemüse und am nächsten Tag.

  • 2 große Tassen Reis in 4 Tassen Tomatensaft (oder Wasser mit Tomatenmark gemischt)
  • eine Vierteltasse Rosinen
  • Salz, Pfeffer
  • einen halben Teelöffel Zimt
  • und Inhalt eines Pfefferminzteebeutels zugeben
  • alles aufkochen, garziehen lassen
  • eine halbe Tasse gehackte Nüsse (was man gerade da hat) oder Pinienkerne unterrühren

Gemüse (es eignen sich Tomaten, Paprika, Zucchini, Auberginen, Zwiebeln und sogar Gurken) aushöhlen, füllen, in eine Auflaufform setzen, die mit Tomatensaft, gesalzen und etwas Olivenöl etwa 1 cm hoch gefüllt ist.

Schafskäse darüber bröckeln

~30 Minuten bei 160°C in den Ofen.

Tipp: es schmeckt auch fantastisch mit Ziegenfrischkäse

Wem die Zugabe von Zimt und Minze fremdartig erscheint: es MUSS dazu und schmeckt sehr sehr lecker!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
27.6.11, 19:18
Gibt es einen Grund, warum es Pfefferminz aus dem Teebeutel sein muss? Die hab ich nie da, aber frische und getrockneten Pfefferminz aus dem Garten ist vorhanden und das ganze hört sich echt gut an und will probiert werden.
#2
27.6.11, 20:03
Müssen die Rosinen dort hinein? Ich persönlich würde auch den fertigen Pfefferminzteebeutel-Inhalt durch frische ersetzen.
Der Tee schmeckt so schon nicht.

Ansonsten traut euch es zu probieren,
der Zimt schmeckt herrlich.
Man schmeckt ihn selbst nicht raus, aber ohne ihn gehts nicht
1
#3 Ribbit
27.6.11, 23:32
Das klingt super, die Kombi mit Rosinen und Minze stelle ich mir echt lecker vor. Gut für die warme Jahreszeit...

Danke fürs Einstellen! :)
1
#4 wermaus
28.6.11, 15:16
Jeder, wie er's mag - frische Minze verwende ich höchstens zum Garnieren, im Rezept schmeckt es mir besser mit getrockneter Minze, und den haben die meisten Leute im Teebeutel.

Wer keine Rosinen mag, kann es mal mit anderem Trockenobst versuchen. Kleingeschnittene Feigen sind sicher auch sehr fein.
1
#5
12.2.12, 07:50
Absolut taugliches Rezept , das wird immer wieder so gemacht , Danke , Elke
#6 mayan
23.10.13, 08:58
Das ist ein herrliches Rezept! Gestern mittag ausprobiert und für sehr lecker befunden! Ich habe frische Minze genommen und getrocknete Feigen, weil ich keine Rosinen da hatte.
#7
23.10.13, 09:11
@mayan, danke für`s hervorholen ...;-)))

tolles Rezept, werde die Tage mal eine Gurke füllen, frische Minze ist auch noch da ....
kann man Minze im Topf überwintern ? oder am Küchenfenster auch im Winter ernten ?
#8 mayan
23.10.13, 09:15
@Lichtfeder: Ja, im Prinzip kann man Minze auch am Küchenfenster halten. Letztes Jahr habe ich ein Töpfchen eingesät für den Zweck. Allerdings schmeckt sie von 'drinnen' weniger aromatisch, finde ich. Wächst natürlich auch nicht so üppig, das ist klar. Dieses Jahr ernte ich draußen vorm ersten Frost und trockne sie dann.
#9
23.10.13, 09:25
@mayan, danke
werde es mit einem Topf auf der Fensterbank probieren, nur für etwas frische Minze, ansonsten ernte ich jetzt auch alles ab.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen