Fliege meets Windschutzscheibe oder Motorhaube

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeitungspapier auf die Scheibe, Wasser drauf und eine Zeit einwirken lassen. Danach abziehen und mit klarem Wasser abspülen. Fertigt - ohne zu schruppen. Schont Material und Muskeln.:-)

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1 Uli
1.2.05, 20:15
Keine Chance... Das schmiert beim nächsten Regen wieder.

Guckst Du besser hier:

» Putztipps » Glas, Fliesen & ähnliches » "Nie wieder Schmierer auf (Auto-)Scheiben"
#2
1.2.05, 20:17
Kannst auch Cola draufkippen, einwirken lassen, abspülen
Gutemine
#3 Uli
1.2.05, 20:28
Cola bringt genau so wenig.... Siehe Tip von mir oben.
#4 Brumm
1.2.05, 21:04
Nehme Spülmittel, Schwamm, heisses Wasser und klares Wasser zum abspülen. Hatte bisher keine Probleme mit schmierigen Fenstern, trotz mehr oder weniger hohem Fliegenaufkommen. Zeitungspapier funktioniert auch, bin aber trotzdem zum guten alten Putzen zurück gekehrt. Man braucht also nicht unbedingt die chemische Keule aus Uli's Tipp :)
1
#5 Biber
1.2.05, 21:26
Um im Motorradurlaub das Viesier vom Helm sauber zu bekommen, griffen wir zu folgendem Trick: Als wir abends immer zurück zur Pension kamen sind wir auf die Zimmer, 3 oder 4 Blätter Toilettenpapier abgerissen, kurz unters Wasser gehalten und dann das Toliettenpapier aufs Helmviesier geklebt. Ein paar Minuten einziehen lassen und dann wieder runter damit. Und die Fliegen sind weg.Anschließend mit nem weichen Lappen nachreiben Man sollte aber das Papier nicht zu lange einziehen lassen, sonst hat man ein Problem mit festgeklebten Papier aufm Visier.
#6
1.2.05, 21:49
Joooooo, 5 Punkte für den Biber und ein Stück Holz zum nagen *g*
#7
2.2.05, 09:06
Uli, hier geht es nicht ums Schmieren, sondern um Fliegenleichen.
#8
2.2.05, 18:18
Als freundlichem Motorradfahrer,bleib einem das Viehzeug sowieso nur zwischen den Zähnen kleben :)
#9 Prussiacuss
3.2.05, 03:02
Noch nichts vom FLIEGENSCHWAMM gehört? Das ist ein Kunststoffschwamm, der je nach Wassertemperatur härter oder weicher ist und schonend die Insektenkadaver wegnimmt, die vom Lack möglichst bald entfernt werden sollten, da die ausgetretenen Sekrete der zerplatzten Insekten unangenehm mit dem Lack reagieren (besonders mit neuen, noch nicht ausgehärteten Lacken); es entstehen kleine Pickel, die sogar mit bloßem Auge erkennbar sind und sich nicht wieder zurückbilden! Nasses Zeitungspapier ca 30 Min. lang vorher drauflegen erleichtert die Arbeit. Billigste Möglichkeit: Reststücke von zurechtgeschnittenen Filtermatten für Dunstabzugshauben (so man welche sowieso ma erneuert) haben auch einen gewissen Scheuereffekt, und das Material ist schön weich (Filtervlies). Zum Klar- u. Trockenwischen ist ein Viskose-Schwamm (VISCOVITA o.ä.) das Beste.
#10 Rosi
24.9.05, 23:07
Eine Spitzenidee: Versucht es einmal mit einem alten Damenstrumpf und Wasser. Wirkt Wunder ohne die Scheibe oder den Lack anzugreifen
#11 Onke112
22.4.08, 21:58
Hi,
ich nehme immer Spezial-Knete, damit geht alles super weg und die Scheiben und der Lack werden geschont

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen