Flüssigkeiten schnell kühlen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Entweder ist der Apfelsaft zu warm, das Bowle-Gefäss passt nicht in den Kühlschrank oder der Fond soll schnell kalt werden. Dabei hilft eine kleine PET-Flasche aus dem Tiefkühler:

Flasche gut säubern, Etiketten ablösen und zu zwei Dritteln mit Salzwasser füllen und im TK bereit halten. Damit kann man einfach den Fond etc. unter Rühren mit der Flasche schnell abkühlen. Im Bowlentopf kühlt sie den Wein schnell runter, ohne das Getränk zu verwässern - natürlich vor dem Servieren die Flasche wieder rausnehmen *g*

Salzwasser: Wenn die Flasche ein Volumen von 500 ml hat, gebe ich rund 300 ml Wasser und 4 Esslöffel Salz rein.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


-1
#1 Hans Jürgen Jochim
13.9.05, 12:14
Schmeckt denn das gekühlte Getränk nicht zu Salzig???
2
#2
16.9.05, 11:57
*g*....ich denke mal, dass es nicht so gedacht ist, dass man den PET-Flascheninhalt in das Getränk gibt.
#3 hardfalcon
17.2.06, 19:32
Hört sich praktisch an, nur sollte man das natürlic nicht machen, wenn man richtig heisses Zeug abkühlen will. Sonst schmilzt die PET-Flasche weg, und es gibt ne grosse Sauerei... ;)
1
#4 pepper
25.4.06, 19:18
die pet flasche kann nicht bei solchen temperaturen schmelzen. es sei denn, man kommt auf die idee, sein fritteusenfett damit abzukühlen...
1
#5 spunk
27.10.06, 15:22
Ihr solltet mal richtig lesen lernen
#6 jörg
1.5.07, 18:58
wie kalt wird diese eismischung eigentlich? ich habe mal gehört, das man mit der richtigen salz-eis-mischung -30 grad celsius erreichen kann.
1
#7
28.4.08, 19:12
Wenn man es so macht- also "fertiges" Salzwasser einfriert, dann wird das nie kälter als es im Tiefkühlfach ist. Will man das Kühlmittel extrakalt haben, sollte man besser nur eine Flasche halb gefüllt mit Wasser einfrieren und erst bei Bedarf Salz zufügen. Nur dann wird die Kältemischung so richtig kalt.
#8
19.5.11, 22:02
Ich würde PET-Flaschen nicht gerne mit Lebensmitteln in Verbindung bringen.
Dieses Plastik ist nicht ganz unschädlich. Besser sind Plastiks aus Polipropileno
(PP), gezeichnet mit einem Dreieck und einer 5 in der Mitte. PET-Plastik hat eine 1
im Dreieck.
#9
26.10.11, 20:32
selbst im fritteusenfett würde die flasche nicht schmelzen... beim überlebenstraining lernt man z.B. wasser in einer PET flasche über offenem Feuer zum kochen zu bringen um alles schädliche abzutöten... solange die flasche mit wasser gefüllt ist geht das ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen