Forelle in Folie

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Forelle je nach Personenanzahl aus TK auftauen lassen

- waschen
- salzen
- auf Alufolie pro Stück legen
- 2 Zwiebelscheiben, Piment und halbes Lorbeer sowie großzügige Butterflocken dazu

Alufolie oben "zuröddeln" und die Seiten anschließend hochdrücken, damit nix ausläuft.

20 Minuten in den Ofen, Fertig!

Dazu frisches Weißbrot!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
19.1.07, 13:30
Mit Butter und frischen Kräutern gefüllt schmeckt die Forelle noch besser!
#2 Gina
19.1.07, 14:36
Forelle etwas aufklappen, Zwiebelringe und Aprikosenstücke rein, würzen und dann mit Kokosmilch überkippen. Das natürlich, während sich der Fisch in der Alufolie befindet. Zumachen und dann im Ofen garen.
#3 Sandra D.
19.1.07, 20:12
Ich fülle die Forellen auch mit viel frischen Kräutern und bepinsle ihn von innen und aussen mit flüssiger Butter.
#4 jumper
20.1.07, 13:07
Gute Zubereitung - mach ich auch öfter
Statt " nur " Zwiebelringe, nehme ich ausserden Gemüse-Juliens dazu, ganz fein gestiftete Sellerie, Karotten und Lauch, auch grössere Mengen sind machbar
#5 Anna
22.1.07, 08:32
Lecker! Nimmst Du gemahlenen Piment?
#6 allu
23.1.07, 18:51
klingt gut, werde ich demnächst ausprobieren
#7
27.1.07, 21:36
Ich nehme immer ganze Pimentkörner.
#8
1.3.07, 17:37
Bei wieviel Grad oder grillen
#9 FrauElster
1.3.07, 18:53
Das Rezept funktioniert auch sehr gut mit anderen Fischarten. Ich nehme dazu auch gern Karpfen und mache es Jumper. Mit Zitronensaft wir es zu einer richtigen Delikatesse. Gute Idee, Anke.
#10 monerl
4.5.08, 10:45
wäre schön wenn die grad einstellung vom backofen dabei wäre

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen