Forellensauce

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier mal eine Sauce für die Fischliebhaber unter euch:

Zutaten

  • 1 Forellenfilet (Bei Lidl im Kühlregal)
  • 1 halber Becher Crème Fraîche
  • 1 halber Becher Saure Sahne
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 TL Basilikum, Petersilie und Oregano
  • 1 Prise gemahlene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Forellenfilet in kleinen Stücken mit der Crème Fraîche, Sahne und Frischkäse in den Mixer geben und mixen. Die Kräuter hinzugeben und noch mal mixen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt die Sauce über die warmen Nudeln oder Reis geben und gut vermischen.

Leicht verändert kann man sie auch als Brotaufstrich hernehmen:

  • 2 Forellenfilets
  • 1 halber Becher Crème Fraîche
  • 1 halber Becher Saure Sahne
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 Becher Quark
  • Kräuter und Gewürze nach Belieben

Forellenfilets in kleinen Stücken mit der Crème Fraîche, Sahne und Frischkäse in den Mixer geben und mixen. 2-3 EL Quark und die Kräuter hinzugeben und mixen. Jetzt solange Quark zugeben bis die Creme eine genügend feste Konsistenz hat.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
7.11.05, 17:51
hört sich lecker an, wird morgen probiert
#2
23.4.10, 18:48
Daumen hoch! Tolles Rezept, dem ich vielleicht noch etwas Sardellenpaste zufügen würde.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen