Fotos nachzeichnen
3

Fotos einfach nachzeichnen an der Fensterscheibe

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1. Schritt: man druckt das Foto, welches man zeichnen möchte, in s/w auf normalem DIN A 4 Kopierpapier aus.

2. Schritt: über den Ausdruck legt man ein leeres Blatt vom Kopierpapier.

3. Schritt: beide Blätter werden mit etwas Tesafilm an den Ecken an einer Fensterscheibe befestigt.

4. Schritt: nun kann man gut die wichtigsten Umrisse von Augen, Nase Mund, Haaren u.a. erkennen (das geht besonders gut, wenn die Sonne scheint) und zeichnet diese nach - nicht zu fest mit dem Bleistift aufdrücken, sonst werden die Linien zu dick.

5. Schritt: die Blätter werden vorsichtig von der Scheibe entfernt (Tesafilm auch abmachen) und nun werden die Feinheiten gezeichnet.

6. Schritt: den Ausdruck legt man direkt neben die Zeichnung, um leichter die Feinheiten erkennen zu können.

Bleistifte in verschiedenen Stärken sind von Vorteil, denn man nimmt für die Umrisse HB, für große Flächen z.B. für Haare B und für feinste Linien z.B. für Wimpern H

Durch den s/w Ausdruck sieht man gut die Schattierungen vom Gesicht und kann diese so leichter zeichnen.

Für Schattierungen macht man folgendes: Man malt auf einem kleinem Stück Papier mit einem Bleistift (Stärke B) einen nicht zu kleinen Punkt und reibt dann mit dem Zeigefinger etwas von dem Bleistiftstaub ab. Nun wird mit dem schwach geschwärzten Zeigefinger an den Stellen gerieben, wo Schattierungen hin kommen.

Durch diesen Trick sitzen die Proportionen genau dort, wo sie hingehören und man zeichnet z.B. keine schiefe Nase, keine verschieden großen Augen mehr. Diese Methode eignet sich auch gut für Zeichnungen von Tieren.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


2
#1
29.6.12, 23:01
Das ist ja mal eine Tolle Idee, das probier ich auch mal aus
ich habe bis jetzt immer Freihand gezeichnet
#2
29.6.12, 23:10
es wird funktionieren....brauchst ja den Trick niemandem erzählen ;)
#3 Pitz
30.6.12, 11:16
Wow Mandyx2010,

Du bist eine begabte Malerin. Nett, dass Du uns den Trick verrätst. Ich sag's auch keinem weiter ;). Als Untalentierte versuche ich mich trotzdem in Malerei mit dem Ergebnis, dass ich meine Bilder im Schuppen verstecke (wegschmeißen kann ich sie einfach nicht).

Eine wunderschöne kreative Idee. Die Bilder sind toll!

Grüßle Pitz. :)
#4
30.6.12, 11:39
Toller Tipp!
3
#5
30.6.12, 18:55
@ Pitz es gibt keine schlechten Bilder , jedes Bild ist auf seine Weise schön
also hole deine Bilder raus aus dem Schuppen, und hänge sie auf, du wirst
sehen, je mehr du sie betrachtes um so mehr gefallen sie dir, und wenn du da
öfters drauf schaust , kommt mit einmal die Fantasie und mehr gefallen an Malen
2
#6 jojoxy
1.7.12, 12:25
schließe mich margaretha an, pitz, raus aus dem schuppen mit deinen bildern! wenn du was mit liebe gemalt hast, wie kann es dann schlecht sein? kunst ist kunst.

mandy, das ist mal wieder ein tipp von dir, den ich klasse finde. die bilder sind sehr schön geworden.
2
#7
4.3.13, 15:38
Also das ist ja mal ein wundervoller Tip. Denn ich leider erst heute gefunden habe. Aber keines falls zu spät. Ich drucke mir diesn Tip gleich aus und werde es ausprobieren. Also ich finde auch das deine Bilder sehr schön geworden sind.
Daumen hoch
#8
4.3.13, 16:21
danke lorelei fürs hochschubsen,

dieser tolle Tipp ist mir bisher entgangen, ich habe bisher frei Hand gemalt, vielleicht mache ich mich wieder daran, die Bilder sind wirklich sehr schön.

grünen Daumn und danke Mandy
#9
7.3.13, 21:23
das freut mich :) also ich zeichne Portraits jetzt nur noch so.
#10
17.5.13, 15:55
Du Bist aber eine gute Malerin die Bilder sehen echt klasse aus
#11
17.5.13, 17:49
so toll werden die Bilder sicher nur mit einer gewissen Begabung fürs Zeichnen
zumindestens die schwierigen Porträts
bei einfachen Sachen für Laien ist das eine super Idee
#12
20.12.15, 22:20
Darf bitte ein Laie erfahren, ob das ausgedruckte Foto und das leere Blatt übereinander in dieselbe Fensterecke geklebt werden - etwa eines hinter und das andere auf die Scheibe....Sollte das Fotoblatt durch das andere Blatt durchscheinen, müßte das leere Blatt ja hauchdünn sein, oder reicht tatsächlich die Sonne. Was wäre mit Strahlern. Erkläre es doch mal haargenauer. Das Ergebnis ist nicht das Entscheidende, denn ich persönlich sehe auch Fehler beim Abzeichnen. Ich finde aber die Anregung super, und das liebevolle Motiv ist es wert, es immer wieder zu zeichnen. Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen