Frühlingssuppe mit Klößen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Kohlrabica. 400g
  • 4 Möhren
  • 400g Kartoffeln
  • 2 Tüten Zwiebelsuppe Feinschmecker Art
  • 200g Erbsen
  • 4 feine Bratwürste
  • 4 EL Öl
  • Petersilie, Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Kohlrabi und Kartoffeln in Stücke, Möhren in Scheiben schneiden. 1,3 l Wasser aufkochen.
  2. Zwiebelsuppenpulver einrühren. Kartoffeln, Möhren und Kohlrabi darin bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen.
  3. Erbsen nach ca. 5 Minuten zufügen.
  4. Brätmasse als kleine Klößchen aus der Pelle drücken.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen, Klößchen darin unter wenden goldbraun braten.
  6. Klößchen in die Suppe geben. Weitere 2 Minuten garen. Petersilie hacken. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit Petersilie bestreuen.
Von
Eingestellt am
Themen: Klöße

1 Kommentar


#1
3.6.11, 21:06
Nein nein nein, sag ich da. Die Idee ist gut. Sehr gut sogar. Aber wie soll ich sowas nachkochen, wenn ich nicht weiß, wie ich ne Zwiebelsuppentüte "Feinschmacker Art" aufreißen soll? Dann mach ich doch lieber ne richtige Zwiebelsuppe und füge den Rest dazu.

Statt ner üblen Kritik hier mein Vorschlag:

Eine Messerspitze Butter (ja, ihr kennt mich...... und ihr kennt Horst L.) in einen passenden Topf geben. Ein paar in halbe Ringe geschnittene Zwiebeln dazu, leicht anschwitzen. Ablöschen mit Weißwein und Gemüsebrühe (an ne Zwiebelsuppe gehört nunmal Wein). Salz/Pfeffer dazu, einen Hauch Muskat, einkochen lassen. Einen Schluck Sahne dazu. Weiterköcheln. Wieviel Arbeit ist das mehr als die Gebrauchsanweisung zu suchen (hähähä.... es steht nicht auf der Tüte, wie man sie aufreißen kann), den Tüteninhalt, bestehend aus modifizierter Stärke, Hefeextrakt, natürlichen und naturidentischen Aromastoffen, Maisstärke, Farbstoff E605, Emulgator E373, Verdickungsmittel Xantan und Johannisbrotkernmehl, in simplem Wasser (H²O) aufzulösen und zu kochen? Nicht viel mehr. Und dann, erst dann, mit den anderen Zutaten aus obigem Rezept, wird ne gute und sättigende, wohlschmeckende Speise.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen