Saat verschiedener Pflanzen in einfachen Frühstücksbeuteln aus Pergamentpapier sammeln.

Frühstücksbeutel als Samentütchen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn es im Sommer Zeit wird, die Samen verschiedener Pflanzen zu sammeln, damit man im nächstem Jahr gleich wieder aussäen kann, ohne erst wieder Saat zu kaufen, sammele ich die Saat verschiedener Pflanzen in den einfachen Frühstücksbeuteln aus Pergamentpapier.

Diese Beutel lassen sich ganz einfach beschriften und erlauben es auch, noch nicht ganz zu Ende gereiften Samenkörnern, die Reife zu erreichen, ohne dass die Saat verdirbt.

Die einzelnen Tütchen sammel ich dann in einem separatem Behälter, der wiederum kann individuell gewählt werden, sei es ein Schraubglas oder ein Holzkörbchen, in dem zuvor Erdbeeren gekauft wurden, das ist ganz egal. Und im nächstem Frühjahr kann es gleich wieder los gehen.

Von
Eingestellt am
Themen: Frühstück

6 Kommentare


#1
11.7.11, 21:11
Ja, und wie machst du das? Wickelst du das Papier um die Pflanze, damit die Samenkörner aufgefangen werden können?
-1
#2
23.7.11, 23:03
sie hat nich genau erzählt ob mann die tute ins blatt tun sollte.
-1
#3
23.7.11, 23:13
sie hat nicht genau geschrieben ob die tüte ins glaß soll.
1
#4
24.7.11, 00:19
Es geht hier doch gar nicht darum, wie man die Samen erntet, sondern nur um deren Aufbewahrung.
#5
18.1.12, 18:18
Stimmt! die Tütchen sind groß genug für Blüten samt kleinem Stängel,und wenn man dann Zeit hat,kann man die Samen aus der Pflanze pulen oder rausschütteln,nix schimmelt oder fault weg.Die tüten sind ja auch nicht teuer.
#6
9.3.12, 17:27
Ich sammel die Samen in Einweg-Filtertüten für Tee: zusammenrollen, festtackern, beschriften

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen