Den Spraymopp kann man platzsparend und griffbereit im Besenschrank aufhängen oder in eine Ecke hinter einen Schrank stellen.
4

Fußboden schnell & leicht reinigen mit Spraymopp

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spraymopp für eine leichte und schnelle Fußbodenreinigung.

Seit einiger Zeit besitze ich nun schon so einen Spraymopp oder Sprühwischer. Eigentlich war ich erst recht skeptisch, habe mich aber dann, nachdem ich eine Sendung im Fernsehen über den Test von verschiedenen Reinigungsgeräten gesehen hatte, doch dafür entschieden und es bis jetzt auch noch nicht bereut. Im Gegenteil - es ist wirklich ein tolles Gerät, das man leicht und einfach zur Reinigung von Fliesen- und Laminatböden benutzen kann. Ob es auch bei Parkett eingesetzt werden kann weiß ich nicht genau, aber ich denke schon.

Dieser Sprühwischer hat einen Wassertank, der vorn unten am Stil angebracht ist, der mit ½ Liter Wasser (mit oder ohne Reinigungsmittel) gefüllt werden kann. Das Mikrofaser-Wischtuch wird mit einem Klettverschluss unter der sehr flachen Wischerfläche befestigt und am oberen Ende unter dem Griff befindet sich ein Hebel, mit dem der feine Sprühstrahl ausgelöst wird. Man kann so ganz gezielt die gewünschte Menge auf den Boden vor dem Wischer sprühen und sofort mit dem Wischen beginnen. Eine saubere Sache, denn man braucht keinen Eimer mit Wischwasser, muss sich nicht bücken und muss auch keinen Lappen auswringen - die Hände bleiben sauber und trocken und der Fußboden wird ohne große Anstrengung wunderbar streifenfrei sauber. Da macht das Wischen richtig Spaß, obwohl ich eigentlich keine so große „Putzfussel“ bin! ;-)

Das Wischtuch aus Mikrofaser ist bis 60 Grad in der Maschine waschbar. Das Waschen ist aber, je nach Verschmutzungsgrad, nicht nach jedem Wischen erforderlich, das Tuch lässt sich auch zwischendurch unter fließendem Wasser gut mit der Hand auswaschen und bis zum nächsten Wisch ist es wieder trocken. Ich habe mir zusätzlich noch 2 Ersatztücher dazugekauft, so kann ich sie auch kurzfristig wechseln.

Ich mache es immer so: Wenn der Boden sehr staubig oder verschmutzt ist, nehme ich zunächst meinen Trockenmopp und entferne damit den gröbsten Schmutz, z. B. auch „Wollmäuse“ unter dem Schrank, so wird das Wischtuch des Spraymopps dann nicht so schnell schmutzig. Erst danach kommt der Sprühwischer zum Einsatz, mit dem alle Flecke, Spritzer in Küche oder Bad und Fußspuren einfach und schnell entfernt werden können.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass so ein Sprühwischer für Familien mit Haustieren ideal ist, um Hunde- und Katzenhaare oder -tapsen schnell zu entfernen. Auch für Familien mit Kleinkindern ist er bestimmt gut geeignet.

Die Wischwassermenge im Tank (½ Liter) wird nicht bei jedem Wischen aufgebraucht, sie reicht für sehr große Flächen. Das Gute daran ist auch, dass man den Tank nicht jedes Mal leeren muss. Das Wasser kann bis zum nächsten Einsatz im Tank bleiben. Man spart also eine ganze Menge Wasser und Reinigungsmittel, und das Gerät ist auch jederzeit sofort einsatzbereit!

Den Spray-Mop für 39,99 € 19,50 € kann man platzsparend und griffbereit im Besenschrank aufhängen oder in eine Ecke hinter einen Schrank stellen.

Von
Eingestellt am

49 Kommentare


2
#1
16.8.16, 22:20
Guter Tipp, habe den gleichen Spraymopp, das funktioniert wirklich prima
1
#2
16.8.16, 22:23
wow tolles teil! kannte ich noch nicht, werde mich gleich mal genauer informieren. lieben dank :)
3
#3
16.8.16, 22:24
ist nicht schlecht... auch für n kleines malheur! da muss man nicht gleich eimer, wischer etc. rausholen... danke
4
#4
16.8.16, 22:35
Habe auch den Spraymopp,und bin begeistert.Habe fast im ganzen Haus weiße Fliesen,und einen Hund.Wunderbar,wenn der Kleine mit nassen Pfötchen aus dem Garten ins Haus saust,bevor ich Pfoten abputzen kann.Mit dem Mopp hinterher und alles ist sauber,bevor die Tapsen eintrocknen!!Gebe auch gern einen Spritzer Glasreiniger zum Wasser,dann trocknet es schneller.
#5
16.8.16, 22:36
Welche Marke ist das denn?
2
#6
16.8.16, 22:56
@henrike:

Es ist ein "Mr. Maxx Spray-Mop", aber es gibt auch noch verschiedene andere Typen ( http://www.idealo.de/preisvergleich/Liste/72226163/bodenwischer-spruehfunktion.html )!
8
#7
16.8.16, 22:58
Ich hatte einen ähnlichen Wischer vor Jahren, als er gerade heraus kam. Allerdings ist das nichts für mich:

Der Wischbezug wird zwar immer wieder befeuchtet, aber man wischt halt auch immer mit dem gleichen Bezug durch den Raum.

Wenn ich wische, wasche ich Bezug oder Aufnehmer mehrmals pro Raum gründlich aus.

Wenn überhaupt, kann ich mir so einen Wischer nur für einen kleinen Raum vorstellen, z.B. für`s Bad, wo man halt jeden Morgen mal eben kurz feuchte Tritte oder Wassertropfen wegwischt.
Aber selbst dort müsste der Bezug nach meiner persönlichen Meinung nicht nur befeuchtet, sondern ausgewaschen werden.
3
#8
16.8.16, 23:30
Ich habe den Spraywischer vor längerer Zeit mal hier aus einem Tipp kennengelernt.  Ich habe ihn gekauft und bin total zufrieden mit dem Teil.
Wir haben in der Wohnung auch nur Fliesen und Laminat, deshalb bin ich sehr froh, nach dem saugen schnell alles durchzuwischen. Vor allem im Küchenbereich ist das Ding Gold wert. Ich habe noch zwei Austauschbezüge und kann somit öfter wechseln. So einen Sprühwischer kann ich jedem empfehlen, der schnell und unkompliziert seinen Boden blitzsauber haben möchte. Meiner ist von Vileda und war nicht teuer. Ich glaube so um die 25 Euronen.
2
#9
17.8.16, 01:43
Habe mir vor 2 Tagen auch einen Spraywischer gekauft, zum Einsatz kam er noch nicht....
Er ist sicher nicht dazu geeignet, die ganze Wohnung durchzuwischen, aber für kleinere Malheure ist er sicher praktisch, auch zum Entfernen von Katzentapsern (ist bei zwei Rabauken immer mal notwendig). Allerdings habe ich ein Modell erworben, das den Tank im Stiel hat und somit noch weniger Platz benötigt. Im Gegensatz zu mir also ein schlankes Gerät 😁
1
#10
17.8.16, 03:05
Hatte auch mal einen und war sehr happy...
Dann ist nach kurzer Zeit der Stiel gebrochen...

Tolle Idee- billige Verarbeitung
4
#11
17.8.16, 06:18
Ich sprühe den Boden vorher ein und gehe mit dem Wischer drüber, ganz einfach!
1
#12
17.8.16, 06:58
Ich benutze so einen Sprühwischer schon ziemlich lange auf Parkett, weil ich damit die Wassermenge genau dosieren kann. Er ist blitzschnell einsatzbereit wenn mal was daneben geht, Hunde und Katzen mit feuchten Pfoten reinkommen oder ihre Haare überall hinterlassen haben. Ich habe mehrere Bezüge zum Wechseln und somit immer einen sauberen zur Hand. Wischtücher sind auch nicht hygienischer.
3
#13 comandchero
17.8.16, 08:01
👍 Einen Sprühwischer besitze ich tatsächlich auch. Ich habe ihn damals angeschafft, als er neu herauskam. War glaube ich von Firma Vileda. Es gab einmal Wegwerftücher/Einwegtücher dafür, die aber nun vom Markt verschwunden sind. Du hast aber recht, man kann auch einen Microfaserlappen daran befestigen und damit wischen.
Was mich immer genervt hat war die Tatsache, dass die Sprühlöcher immer zugekalkt sind.
Dann kam kein Wasser mehr heraus aus den Sprühdüsen. Ich konnte aber mit Beigabe von etwas Essigessenz ins Sprühwasser das Problem lösen.
Der Tippgeberin kann ich nur recht geben, ein solcher Sprühwischer ist super! Schafft ihn euch ruhig an. Man hat nicht immer die Zeit und Lust einen Wassereimer zu befüllen.
2
#14
17.8.16, 11:17
Ich kann auch nur lobend von den Teilen berichten. Besitze inzwischen sogar 2 - einen von Leifheit habe ich schon seit sicher an die 10 Jahre und als der von Vileda erschien, bekam ich einen für einen Produkttest. 
Der Leifheit ist ähnlich aufgebaut, wie der oben auf dem Foto und der Vileda ist der mit der Füllung im Stiel. Der ist schön flach und kommt überall drunter, dafür braucht man Spezialtücher, weil man sie sonst nicht festbekommt an der Druckknopfhalterung. Der Leifheit hat einen größeren, abnehmbaren Tank (der jedoch etwas sperrig ist und unter flache Möbel kommt man kaum), man kann jedoch jedes x-beliebige Tuch verwenden - also auch Billig-Mikrofaser-Tücher vom Discounter. 
In jedem Fall ist es überaus praktisch, denn es geht allemale schneller als Eimer, Putzwasser anmachen und hinterher das meiste Wasser (mit Putzmittel) wegschütten und Eimer wieder auswischen und wegstellen. Der Kram steht bei mir im Keller, während der Sprayer hinter der Küchentür seinen Platz gefunden hat. 
Allerdings: Auswaschen tue ich das Tuch auch vor dem Einsatz und wenn es etwas schmuddeliger war, dann natürlich auch zwischendurch. Mit nassem Tuch wischt es sich besser (es sei denn, man will Wasser damit aufnehmen) und man muss auch nicht so oft sprühen. Ich tue immer ein paar Tropfen Fensterreiniger-Konzentrat mit in den Tank, damit es keine Streifen gibt und auch den Dreck besser löst.
1
#15
17.8.16, 11:41
Ich habe mir auch einen gekauft, damals gab es die im Lidl. Ein Superteil!! Habe drei Katzen und ein Hund. Würde ihn immer wieder kaufen!!
2
#16
17.8.16, 12:00
Also eigentlich ist das doch nur ein normaler Wischer mit einer integrierten Sprühflasche. Da nehme ich mir doch einfach eine normale Sprühflasche und meinen sowieso vorhandenen Wischer und hab mir ein zusätzliches Teil gespart. Oder hab ich jetzt was verpasst?
5
#17
17.8.16, 13:20
@HöraufdeinHerz
...na klar geht das auch. Aber du musst die Spray Flasche aufnehmen, sprühen und dann kannst du erst weiterwischen. Beim Wischer bleiben beide Hände am Stiel und das geht einfach zügiger.
#18
17.8.16, 13:41
@Upsi: Das hatten wwir ja schon mal vor ca.3 Jahren.
Ich benütze weiter regelmäßig meinen Wischer von Vileda, mit dem Tank im Stiel.
3
#19
17.8.16, 13:42
Außerdem sprüht so ein Teil immer genau vor den Wischer über eine gewisse Strecke von - sagen wir mal - 50-60 cm. Wenn du mit einer Sprühflasche so sprühen willst, dann musst du dich jedesmal bücken oder hast auch oben rum alles mit benebelt. 
...und musst, wie superwoman schon schrieb, mit einer Hand die Flasche bedienen und mit der anderen alleine den Wischer.  ;)
1
#20
17.8.16, 13:44
Stimmt genau!!
2
#21
17.8.16, 14:04
Danke backfee,

..da habe ich mir doch heute auch so ein Teil bestellt, wir werden sehen wie es sich bewährt ! Ich werde berichten. Aber ich denke, wir werden beste Freunde, der Spraymopp und ich 😄 
#22
17.8.16, 14:08
@AMANTE: genau den habe ich auch und bin happy damit.
2
#23
17.8.16, 15:21
@GEMINI-22:

Ja, das glaube ich ganz bestimmt! Viel Spaß dann demnächst beim Wischen! 😄 
2
#24
17.8.16, 21:34
Da kann man bestimmt auch  das Fett vom Braten vor dem Herd mal kurz wegfeudeln. Ich habe eine normale kleine Küche, ein normales Bad und ansonsten Teppich. Das Gerät könnte mir auch gefallen.. Da könnte ich  mal kurz zwischendurch Kölner Wisch machen. Für den Teppich und Fleisen habe ich schon für zwischendurch so einen elektrischen Teppichkehrer der oft im Einsatz für punktuelle Krümelei ist.  Der reinigt auch so schön die Kanten.  
#25
18.8.16, 14:32
@backfee44: vielen Dank!
#26
19.8.16, 14:22
Ich habe mal von meiner Vormieterin so ein Sprühteil von Swiffer vererbt bekommen, was aber seitdem im Keller steht. Wenn ich mir so eure Kommentare durchlese, müsste ich ihn wohl mal hochholen. Weiß das zufällig jemand, ob der von Swiffer ähnlich funktioniert? Oder kommen da so einmal-Lappen dran?
#27
19.8.16, 20:05
Ich kenne die von Swiffer nur für die 1mal-Tücher, die es sowohl trocken als auch feucht zu kaufen gibt. Das wär mir aber definitiv zu teuer! 
1
#28
20.8.16, 00:53
Habe heute meinen bestellten Sprühmop bekommen. Das ist einer, den man mit normalen Microfasertüchern bestücken kann, für 23 €. Prompt habe ich mich auch heute leicht am Fuß  verletzt und die Küche und das Bad vollgetröpfelt. Mit einem Wisch war alles weg. (natürlich habe ich gleich den Lappen ausgewaschen) So ein Teil ist schon klasse. Habe ihn gleiich hinter der Gardine griffbereit deponiert. Ich habe nicht so große Räume zu reinigen, mache nur alleine Dreck und bin dann ratzfatz damit durch. Für große Flächen sicherlich nicht so für die Grundreinigung geeignet, sondern nur für punktuelle Kleckereien. Der Tipp ist wirklich prima. 
Jetzt kaufe ich mir morgen beim Aldi Microfasertücher für meinen neuen Sprühmop und noch welche für die Gesichtsreinigung  nach Kriss.
1
#29
20.8.16, 11:30
Hauptsache, du verwechselst die nicht  😱
1
#30
21.8.16, 07:55
Spray-Mob ist die idealste Sache der Welt. Wie schnell und sauber doch das wischen geht. Seit ich diesen Mob besitze sind mein Bad, Toilette, Flur und Küche immer sauber, da ich ihn jeden Tag benutze und in Minutenschnelle alles gereinigt ist. Ich besitze diesen Mob schon ein halbes Jahr und möchte ihn nicht mehr missen und ihn- Original - für ein Schnäppchen von 10 € erworben habe. Man muss es sich auch im Alter - bin 67 - einfach machen.
#31
21.8.16, 13:56
Ich habe so einen Mob noch nicht gesehen oder ausprobiert. Für die schnelle Reinigung zwischendurch gieße ich einfach heißes/warmes Wasser aus dem Wasserkocher auf den Boden und wische dann. Geht auch.
3
#32
21.8.16, 14:45
@28johanna: Finde ich sehr umständlich und anstrengend. Dies hat man vor ca.50 Jahren so gehandhabt. "28johanna" ausprobieren ist einfach super. Ich gebe in den Tank einen Spritzer Reinigungsmittel hinein und bin in Minutenschnelle fertig. Habe auch schon Wäscheduft mit reingegeben und alles roch angenehm nach meinem Duft
Alles Liebe von Rikkele1
2
#33
22.8.16, 00:04
ich glaube, solch ein Spray-dings-bumms hat heute fast jeder Hausmann und evtl. frau.
Ich habe auch so`n Ding.
Aber trotz meines fortgeschrittenen Alters, Rheuma, Gicht und Geldnot, werfe ich mich auf meine geschundenen Knieen, Wassereimer nebenan und putze wie es sich gehört. Richtig in allen Ecken, Rändern, unterm Lehnstuhl, Sessel, Bier- und Chipsablage und und ....
Und dann glänzt auch meine Küche und Bad wie ein Spiegel , dass Frauen und Mädels mit kurzen Röckchen sich nicht hineintrauen, obwohl ich dann immer an die Decke schaue.😜
2
#34
22.8.16, 11:25
Also auf Knien hab ich noch nie geschrubbt oder schrubben müssen. Ich hatte immer einen Schrubber bzw. Wischmop und der kommt auch unter die niedrigsten Möbelstücke und, da eckig, auch in alle Ecken und Winkel  👌
 
1
#35
22.8.16, 11:45
@CracklinRosie:  nun, ich bin halt mal so.
Auch in meinem Garten gehe ich auf die Knie, arbeite ohne Handschuhe u.s.w.
und solange ich mich noch bücken kann, mache ich es halt so. geht schneller, gründlicher  und wird sauberer. packe halt gerne an und packe das Übel an der Wurzel.
Aber sind wir doch einmal ehrlich: es gibt in jedem Haushalt sooviele unnütze Dinge die man wirklich nicht braucht und die auch keine Erleichterung  bringen . Sehe ich einen Fleck, nehme ich ein feuchtes Tuch, einmal bücken, und weg ist der Fleck mit dem Dreck.
meine ich !😎
1
#36
22.8.16, 14:34
Bei mir würde das Knien und Aufstehen schon länger dauern als der Griff zum Sprühmop   😇
Aber prinzipiell hast du natürlich Recht. Jeder hat irgendwelchen tollen Firlefanz, der in Wahrheit nur der Industrie Geld bringt und kaum Erleichterung.
4
#37
22.8.16, 14:35
Warum sehen eigentlich hier die Emojis hinterher so beknackt aus und nicht so, wie man sie ausgesucht hat: freundlich gefärbt und ansehnlich in der Form. 
Im Kommentar sehen die dann aus wie gewollt und nicht gekonnt.  :(
#38
24.8.16, 11:11
@CracklinRosie:  ist bei mir auch so ,dass ein anderer Emojis raus kommt wie ich 
eingegeben habe. ZB aus lachendem 
Smiley wird dieser :😄
#39
24.8.16, 11:12
@CracklinRosie:  ist bei mir auch so ,dass ein anderer Emojis raus kommt wie ich 
eingegeben habe. ZB aus lachendem 
Smiley wird dieser :😄
2
#40
24.8.16, 14:41
@Heiner66:

#35: Ja, es gibt wirklich sehr viele unnütze Dinge, und nicht nur im
Haushalt - aber so ein Spraymopp gehört ganz bestimmt nicht dazu!
Ich kenne ja Dein Alter nicht, aber vielleicht denkst Du in ein paar Jahren auch anders darüber. 😁  😐
#41
24.8.16, 14:44
@Julice:

Hallo Julice, was bedeutet eigentlich "Kölner Wisch"??
2
#42
24.8.16, 15:00
@backfee44:
Ich bin zwar nicht Julice, kann Dir aber schon mal antworten.
Das bedeutet "husch husch" zwischendurch und schnell fertig. ;-))
#43
24.8.16, 15:46
@Teckeline:
Vielen Dank für die Aufklärung - wieder etwas dazugelernt!  😄
Hatte mir schon etwas in dieser Richtung gedacht. Schönen Tag noch! 
#44
24.8.16, 15:55
@backfee44: 
Danke, wünsche ich Dir und allen anderen auch!
1
#45
24.8.16, 16:31
Nachdem der Tipp dieser Tage mit dem Gesichtsreinigungsmicrofasertuch schon so genial war, dachte ich mir, mit diesem Spraymop könnte es vielleicht grad so weitergehen. Sauberer Boden, sauberes Gesicht, so machts fast Spass mit der lästigen Pflicht.
Diesmal hats sogar im ersten Anlauf geklappt, nix liegenlassen, nix verloren - gut, das Teil ist ja auch viel grösser ;-))) - und gleich ausprobiert. Und es ist einfach nur klasse. Es geht ruckzuck, es geht leicht, es wird sauber - kurz der Aufwand zum Ertrag ist optimal.
Vielen Dank für den Tipp 👏.
1
#46
24.8.16, 19:16
@backfee44: Kölner Wisch bedeutet nur einmal feucht durchwischen. Die klassische Methode ist ja einmal nass und einmal feucht hinterher, damit es "ordentlich" und gründlich sauber ist. 
#47
24.8.16, 19:20
@CracklinRosie: Nee, da ist im Moment immer ein Tuch in weiß mit drin. 
#48
24.8.16, 19:47
@backfee44:  Ui Ui Ui; deine Emojis machen miur alter Knabe aber auch  ganz schön Angst.
Obwohl ich mit meinen fast 67 Jährchen darüber hinweg sein müsste.
Und wer schon einmal dem Teufel von der Schippe, dem Rollstuhl ne Tritt in den A...h  gegeben hat, nen Scheidungskrieg gewonnen hat und auch sonstige Blessuren wenn auch nicht ganz schadlos, überstanden hat,  wird auch noch dies und das überstehen.
Bei mir wird hat nicht gezaudert und lange gefackelt, wenn was gemacht werden muss, wirds gemacht und wenn es net passt, wirds passend gemacht !
Aber wenn ich gleich wegen jedem Flecklein meinen Super-wisch-spray-und Reinigungsmob hervorholen müsste...... Mensch, wo kämen wir da hin          und wenn dann keiner da hin käme käme ich alleine hin....und dann ?😂
2
#49
23.10.16, 16:03
Update zu #9:

Das war eine der besten Anschaffungen für den Haushalt. Für kleinflächige Malheure kann ich mir nichts Besseres mehr vorstellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen