Mithilfe einer Gabel als Halter lässt sich Gemüse gefahrlos hobeln und schneiden.

Gabel zum Hobeln von Gemüse verwenden

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um evtl. Verletzungen zu verhindern, nutze ich zum Hobeln und Schneiden von Kartoffeln, Gurken, Karotten und Co immer eine Gabel. Diese stecke ich am obersten Rand rein und schütze mich so vor unangenehmen Schnitten.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


3
#1
26.7.17, 17:24
das hab ich auch schon probiert, aber entweder ist mir die Kartoffel rausgerutscht oder wenn ich die Gabel weiter reingesteckt habe haben die Zinken an der Reibe gekratzt.
seither nehm ich wieder den Raspeleinsatz meiner Küchenmaschine.
#2
26.7.17, 18:24
@Krimifan: Am Ende zu, sollte man schon aufpassen, damit man nicht mit der Gabel die Reibe berührt, aber das sieht man ja schon kurz vorher. 
Die Kartoffel ist mir noch nicht rausgerutscht 😂
#3
26.7.17, 18:26
da haste aber Glück gehabt 😀😁😀
#4
26.7.17, 22:44
Ich nutze immer den Restehalter der zu meiner Reibe als Zubehör dabei war.
2
#5
27.7.17, 00:00
Ich handhabe das auch so und erspare mir damit die Maniküre 😂
2
#6
27.7.17, 09:48
Hallo, eine Gabel ist das letzte, was ich dafür benutzen würde. 😮
1
#7
27.7.17, 13:34
@xldeluxe_reloaded: 😂😂 du könntest auch den lieben Micki bitten dir zu helfen, der macht das doch mit seinen Krallen mit Links und falls er doch mal an die Reibe kommt, hat er frisch geschleifte Nägel :D 
#8
28.7.17, 09:19
Hey, ich brauche keine Hilfe. Bisher habe ich diese Aufgabe gut erledigt. 👏
#9
16.8.17, 19:27
Ihr wisst ja, ich probiere die Tipps. Hat nicht funktioniert, ist m. E. ne  Lachpille.
#10
23.8.17, 09:55
Auch bei mir hat es nicht wirklich funktioniert

Tipp kommentieren

Emojis einfügen