Gabis Frühlingsquark

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2 Becher Magerquark à 500g
  • 1 Becher Crème Fraîche mit Kräutern
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Körbchen Kresse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Je 1/2 Paprikaschote (gelb, grün, rot)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Aromat
  • 5-6 rote "Pfefferbeeren" (gestoßen)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Päckchen Jogurt/Kräuter "Salat mit Pfiff" von Maggi

Zubereitung

Alle Zutaten ganz fein würfeln oder mit der Küchenmaschine hacken.
Dann mit dem Quark, den Gewürzen und dem Crème Fraîche glattrühren.
Schmeckt am besten auf Vollkornbrot oder zu Pellkartoffeln, als gesundes Mittagessen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Elke
25.8.07, 06:02
Hört sich super an! 5 Punkte!
#2
25.8.07, 17:18
Ich würde da noch den Saft einer halben Zitrone dazu pressen.
Flauder
#3 Gabi
25.8.07, 19:08
Das könnte man machen....
#4 Sandra D.
25.8.07, 22:47
Aromat und Maggi-Fix lasse ich persönlich bei Quark weg, aber sonst ein gutes Rezept.
#5 Gabi
26.8.07, 11:14
Wenn man das weglässt dann fehlt was.
Aber das soll jeder halten wie ein Dachdecker....*tolerantguck*
*ggg*
#6 Cornelius
26.8.07, 17:30
Echt gut Gabi. Passt auch als Dip zu Garnelen
#7 Gabi
27.8.07, 13:57
Salat mit Pfiff ist kein Fixprodukt sondern lediglich ein Päckchen für Salatmarinade ähnlich der Salatkrönung...
Ist auch dort zu finden...
#8 Sandra D.
28.8.07, 18:49
Auch Salatkrönung ist ein Fix-Produkt !.
Alles vorgefertigte Produkte die noch mit Wasser oder Öl oder Joghurt aufbereitet werden. Aber liebe Gabi, du sollst deinen Salat mit Pfiff doch haben, würde nie auf die Idee kommen, dir diesen absprechen zu wollen. Ich persönlich mag´s halt nicht so gerne. Jeder wie er mag. Wir sind doch tolerant, oder. Schönen Abend,
#9 Seilbahn
29.8.07, 00:13
Unter "Salat mit Pfiff" stelle ich mir was anderes vor als Salat mit Kunstaroma und Geschmacksverstärker.
#10 Gabi
29.8.07, 16:13
Von mir aus kann man das Wasser auch am Brunnen holen gehen,
um möglichst naturbelassen und ohne Fertigprodukte zu kochen...
Klar bin ich tolerant.
Ich finds bloss übertrieben....
1
#11
23.4.10, 18:41
Genau. Jeder kanns machen, wie er will. Ich würde auch das Kunstaroma weglassen und stattdessen lieber selbst mit Liebstöckel nachwürzen. Dann fehlt nämlich nix mehr......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen