Gardinen Bleikordeln als Gewichte beim Sport

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt Gewichte zu kaufen, die man an den Hand- und Fußgelenken befestigen kann.

Ich kam auf die Idee Gardinenbleiband mehrmals um die Knöchel zu legen und entweder zu verknoten oder mit einem Klebeband zusammenzuhalten.

Das Bleiband gibt es in verschiedenen Ausführungen und Gewichten. Es gibt schweres, wo der Meter 200 g wiegt. Wenn man nun 2 Meter um jedes Gelenk wickelt, wird die Intensität der Sportstunde wesentlich erhöht.

Preiswert ist diese Bleikordel auch, auf jeden Fall sehr viel preiswerter als Gewichte mit Klettverschlüssen, die man im Handel erhält.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
24.1.11, 18:48
Keine schlechte Idee. Damits nicht so reibt und/oder besser aussieht könnte man das Bleiband auch in einen Stoffstreifen (zB aus Resten) einnähen und an den Enden Klettverschluß anbringen. Dann kann man sich das ganze gut um Hand/Fuss binden ohne jedesmal knoten zu müssen. Und evtl noch ein "Schlüsselfach" draufgenäht, dann ist der beim Outdoorsport auch nicht mehr im Weg.
#2
29.1.11, 13:47
also beim Sport wird ja meistens Schweiß richtig doll produziert.
ob es da nicht vielleicht ungesund ist?
nicht negativ gemeint, sondern als Denkanstoß, ist es gedacht.
#3 Angelina
29.1.11, 14:02
@gitti2810: Nein Gitti, das ist vollkommen richtig, da birgt sich tatsächlich die Gefahr der Bleivergiftung.
Bleibänder für Gardinen sollten da bleiben wo sie hingehören. Dort können sie nicht schaden. Bei dieser Methode schon!
#4
29.1.11, 15:56
@Angelina: danke, ich war mir nicht ganz sicher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen