Gebackene Bananenbällchen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 3-4 Personen:

3 sehr reife Bananen
4 Esslöffel Rohrzucker(schmeckt einfach besser als normaler)
1/2 Päckchen Vanillezucker
ca. 100 Gramm Mehl
ca. 50 Gramm Stärkemehl (original Reismehl)
Puderzucker
Honig

zusätzlich 1 Liter Speiseöl zum Frittieren.

Bananen, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Stärkemehl mit dem Zauberstab zu einen sehr zähen Teig verrühren (geht auch mit dem normalen Mixer). Bitte Mehlmenge anpassen, da Bananen nun mal unterschiedlich groß sind.

Speiseöl entweder in einem Topf oder in der Fritteuse erhitzen, bis das Öl an einem Holzstäbchen Blasen wirft. Dann die geformten Bällchen einzeln (wenige bei Friteuse) in dem Öl ausbacken, diese werden dabei leicht braun und schwimmen oben, wenn sie fertig sind. Das dauert so 2-3 Minuten je nach Größe. Nach dem Herausnehmen auf ein Küchentuch zum abtropfen legen.
Danach mit Puderzucker und Honig noch heiß servieren.

Lecker als Abwandlung mit Vanilleeis servieren.

Zur Bildung: kommt wohl aus dem Indonesischen Raum und heißt da Jemput jemput Pisang.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
14.8.07, 08:52
werde ich heute nach der Arbeit nach machen,werden hoffentlich Bananenbällchen so wie beim Asiamann...
#2 Nachi
14.8.07, 19:21
hallo 8:52, viel Spaß beim nachkochen...

Was mir aufgefallen ist, ich habe eine Prise Salz vergessen im Rezept!!!
#3 Sonnie
16.8.07, 21:16
Hallo Nachi danke. das hat sehr gut geschmeckt. Habe den Link zu deinem Rezept in der Firma verteilt...
#4
18.8.07, 14:09
habe ich als flache Taler in der Pfanne gemacht da ich nicht so viel Öl hatte,super lecker...
#5
18.8.07, 18:44
@18.08.07, 14:09,
ich habe auch alles da außer das Öl, danke für die Idee

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen