Geflügel-Gemüse-Reistopf

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
1 Packung frische Hähnchenbrustfilets
1 Packung Tiefkühlgemüse (Standard-Mix, Wokgemüse... aber bitte ungewürzt)
1 Beutel Reis

Zutaten für die Marinade (absteigend nach Circa-Mengen, nach Belieben):
Öl (z. B. Rapsöl)
Sojasoße
Chinagewürz (z. B. von Ostmann)
Paprikapulver (nach Belieben scharf oder edelsüß)
Currymischung (1/2 Teelöffel)
Thymian
Knoblauchpulver
Trockenpetersilie
Pfeffer
Salz zum Nachwürzen hinterher

Ca. 3 Hähnchenbrustfilets in gulaschgroße Stücke schneiden und in ein Gefäß geben. Die Marinade dazugeben, umrühren. Dann einen ordentlichen Schuss Rotwein dazugeben und noch mal umrühren.
Das marinierte Fleisch einige Zeit einwirken lassen (könnte auch sofort weiterverarbeitet werden, schmeckt durchzogen aber besser).

Anschließend das Fleisch in einen großen, schon auf höchster Stufe vorgeheizten Topf geben und rundherum anbraten, bzw. fast durchbraten (nicht zu lange, nur kurz durchbraten). Eventuell mit Rotwein ablöschen.

Gleichzeitig wird der Reis in einem separaten Topf bis zur Hälfte der Garzeit vorgekocht (7 Minuten).

Wenn der Reis fertig ist (7 Minuten), wird das Tiefkühlgemüse zum Fleisch dazugegeben. Der Reis wird auch sofort mit zum Gemüse gegeben, damit das Gemüse insgesamt nicht zu lange kochen muss, bis der Reis auch die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat.

Falls die ganze Angelegenheit durch das Wasserziehen des Reises zu trocken wird, einfach etwas mit Rotwein verflüssigen.

Anschließend noch mal mit Salz abschmecken und servieren.

Tipp: Am nächsten Tag schmeckt`s noch besser!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Kai
2.2.07, 22:02
Super lecker!!! Habs heute Abend gekocht. Das Geflügel in Rotwein in Kombination mit dem Knoblauch einfach köstlich.
Werde das noch öfter zubereiten. Danke für den klasse Tipp. Gruß Kai

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen