Gefüllte Kartoffel-Paprika

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein einfaches Rezept, geboren aus Verlegenheit heraus, für gut befunden und immer wieder gemacht.

Pro Person nehme ich eine große Paprika, möglichst eine rote. Davon schneide ich den Deckel ab und höhle das Ungetüm aus. Jetzt fülle ich es mit Kartoffelpüree - am besten vom Vortag - dann ist es ein wenig fester, in welches ein paar gebratene Speckwürfel samt angebräunten Zwiebelwürfeln und ca. 1 bis 2 EL gehackte Gartenkräuter durchgezogen wurden. Wer will kann auch noch Reibekäse darunter mischen.

Dann kommt der Deckel drauf und mit ein bissel Olivenöl, ab in den Ofen bei ca. 160 Grad ungefähr 1/2 Stunde. Den ausgetretenen intensiv schmeckenden Paprikasaft mit ein wenig Sahne aufmontieren, das reicht dann auch schon. Wer mehr Sauce mag oder braucht, kann ja etwas Bratenjus dazu machen.

Wenn ich dieses Gericht als vegetarisches Schmankerl anbiete, lasse ich natürlich die Speckwürfel weg und nehme stattdessen Reibekäse (oder lasse auch den weg!)

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1
12.4.12, 07:03
das stelle ich mir lecker vor,sonst habe ich paprika immer mit hack gefüllt,aber so werde ich es demnächst mal machen.
2
#2 donnawetta
12.4.12, 08:44
Ich fülle immer mit Gemüse plus Reis, Sojaflocken, Bulgur, Couscous, Hirse oder so, aber auf Kartoffelpü wäre ich nie gekommen - dabei MUSS das ja harmonieren! Danke für den Tipp!
1
#3
12.4.12, 09:11
Das wird ausprobiert. Danke erselbst. Ich berichte dann.
#4
12.4.12, 09:21
Danke für die Anregung

das werde ich so oder ähnlich nachmachen, ist ja sehr vielseitig zu verändern.
2
#5
12.4.12, 10:37
Sehr guter Tipp!
ich esse meistens vegetarisch, da ich keinen Bedarf an Antibiotika und Ähnlichem habe, auch die zum Teil quälerische Tierhaltung und -schlachtung nicht fördern will.
Prima Idee, werde ich probieren.
#6
12.4.12, 14:17
@erselbst, hört sich sehr lecker an und wird demnächst ausprobiert. Danke für den Tipp!
1
#7
12.4.12, 19:19
Auch ich finde es genial... und dazu gibt es Frikadellen... lecker...
#8 giannanini
12.4.12, 20:27
Gute Idee!
Als Vegetarierin esse ich auch gern gefülltes Gemüse - bisher immer mit Reis oder Couscous oder Amaranth. Dein Rezept wäre (abgewandelt - ohne den Speck) sicher mal eine Alternative die es sich zu testen lohnt. Danke!
3
#9 giannanini
12.4.12, 20:28
@Frau-lich: Sehe ich genauso. Davon abgesehen ist Fleischessen völlig unnötig. Diejenigen, die trotzdem meinen, es zu brauchen, sollte bitte wenigstens ganz genau darauf achten, woher es kommt und wie mit den Tieren umgegangen wurde!
#10
12.4.12, 20:34
Goil!!!! Danke für den Tipp!!! Daumen hoch!!!
2
#11 MiO
12.4.12, 21:04
:-) - in Register.
... aus Verlegenheit wurden schon viele Leckereien geboren, sei doch bitte öfter in Verlegenheit @ erselbst
2
#12
12.4.12, 21:38
wie schaff ich es bloss, beim nächstenmal Kartoffelpürree übrig zu lassen ??

ich mampfe das immer komplett auf :o)
4
#13 erselbst
12.4.12, 21:44
@Agnetha: ganz heißer geheimstip von mir: doppelte menge machen!!!!
1
#14
12.4.12, 21:48
... und die nötige Selbstdisziplin aufbringen, nicht auch diese doppelte Menge aufzumampfen ... ich liebe alles aus Kartoffeln
#15 erselbst
12.4.12, 21:51
@MiO: in verlegenheit komme ich des öfteren--sehr oft wenn ich auf e - mail antworten warte!!!
#16
18.4.12, 11:09
Prima Resteverwertung - ich habe immer ein gemischtes Publikum am Tisch, Nahrungsverweigerer, Carnivoren und Vegetarier. Da ist es manchmal schwer, alle unter einen Hut zu bekommen. Die Garmethode im Backofen ist dafür ideal, man kann verschiedene Varianten zeitgleich garen.
#17
18.4.12, 12:08
danke für das tolle Rezept. Wir sind Kartoffelesser und auch paprikaesser,
also warum nicht beides in Verbindung bringen.
Ich mache es ganz bestimmt , mit Speck und Zwiebel.
daumen hoch
#18
18.4.12, 14:48
Danke, für das Rezept,

schnell, einfach sehr gut.

Prima, mache die vegetarische Version und werde ein paar Würfel Harzer oder Ziegen-Feta unter die Kartoffeln mischen.
#19
12.10.12, 12:44
Wow,

ich hasb's probiert, wurde aber leider nicht satt, weil mir die Leut's einfach alles weg gefuttert haben. Das ist sogar WG-tauglich...schnell, lecker, nahrhaft.

LG,
ne olle Mum

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen