Gegen Kopfschmerzen - langer Spaziergang

Gegen Kopfschmerzen - langer Spaziergang

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei nervösen Kopfschmerzen, sollte man einen langen Spaziergang im Wald machen. Im Wald ist es ruhig und still und man kann sich gut entspannen. Das beruhigt die Nerven und der Schmerz lässt nach.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
9.3.12, 20:34
du hast recht.....das hilft mir meistens!
9
#2
9.3.12, 20:48
der Tipp ist an sich nicht schlecht, nur leider nicht immer, bzw. nur schlecht umsetzbar :(
#3
9.3.12, 22:22
@dark_and_angel: Warum?
2
#4
10.3.12, 00:07
@mops: die Antwort kann ich dir auch geben: weil man vielleicht arbeitet oder so. Bis ich Feierabend habe, ist es im Wald dunkel.
Aber sonst ein super Tipp, ein Waldsparziergang ist etwas ganz schönes. Durch den zarten Tannenduft gibt er eine ganz besondere Atmosphäre.
5
#5 fReady
10.3.12, 04:43
@mops:

Wenn Du in der Stadt wohnst, oder zumindest in direkter Stadtnähe...

Auch in allen großzügigeren Grünflächen:

Du stolperst alle spätestens 2 Km über irgendwelche Straßen, oder satt und genug über äußerst penetrante Verkehrsgeräusche...

Wirklich Natur pur zum Entspannen? Fehlanzeige!

Und glaube mir: Ich persönlich vermisse das so!!!
1
#6
10.3.12, 12:49
Ja ihr habe ja alle recht.Man muss halt auch die Moeglichkeit haben im Wald spazieren zu gehen.Da kann ich sehr froh sein,weil ich in einem Vorort wohne und jeder Zeit im Gruenen spazieren gehen kann.
Aber wer einen Balkon hat, der kann auch dort Blumen pflanzen,und bei gutem Wetter ein bischen mit einer Tasse Tee dort entspannen.Oder auch in der Wohnung,wenn es geht eine Kuschelecke einrichten.Ein bequemer Sessel,eine Zimmerpflanze und bunte,kuschelige Kissen,dazu vielleicht Entspannungsmusik.Das hilft auch ein bischen.Bei schlechtem Wetter mache ich das so.Das tut mir wirklich gut.Im Notfall Kopfhoerer benuetzen und sich vom uebrigen Laerm abschirmen.
2
#7 Muttilein11
10.3.12, 18:44
Ich mache dann am Liebsten mit meinem Hund einen irre langen Spaziergang am Strand (wir haben das Glück und haben den vor der Tür so zu sagen), auch der Hund darf hier mit hin (ist ja nicht überall am Strand erlaubt!). Wenn es dann noch ordentlich pustet, die Wellen an den Strand spülen, dann kann ich persönlich am Besten Abschalten, den Kopf klar kriegen und die Kopfschmerzen "wegpusten"lassen....
Und wenn das gar nicht geht, weil es schon zu dunkel ist, dann gehe ich in die Badewanne, mache meine Lieblingsmusiok an, tue mir ein tolles Bademittel ins Wasser, genehmige mir einen alkoholfreien Cocktail, etwas Obst auf den Badewannenrand, Kerzen an und juhuuu, meist geht es mir danach besser!!!
2
#8
11.3.12, 10:11
guter Tipp....wenn man einen Wald um die Ecke hat....was ich leider nicht habe. Ich trnke immer erstmal ein großes Glas Wasser bei Kopfschmerz, weil es bei mir manchmal durch Flüssigkeitsmangel kommt. Entspannen tu ich mangels Wald dann in der Badewanne.
#9
11.3.12, 10:13
der Tipp ist ein bisschen wie: "wenn ich Kopfschmerzen habe, springe ich in meinen Pool"...halt nur was für Priviligierte....
4
#10 Muttilein11
14.3.12, 20:12
roten Daumen für meinen Bericht, dass ich es am Strand klasse finde den Wind um die Nase wehen zu lassen bei Kopfschmerzen...? Na, da scheint mir ja jemand neidisch zu sein, dass ich den Strand vor der Haustür habe, anders kann ich mir den roten Daumen nicht erklären.
#11
14.3.12, 23:22
@Muttilein11: sei froh dass du das kannst,genie8e es :))
#12 Muttilein11
15.3.12, 07:24
@Clio: Danke. Das tue ich, so oft ich kann!
#13
15.3.12, 08:08
@Muttilein11: :))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen