Gegen Schweissflecken und Schweissgeruch

Gegen Schweißflecken & Schweißgeruch

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Wundermittel gegen Schweißflecken und vorallem Schweißgeruch heißt: Wundschutzcreme & Deo!

Vielleicht kennen es schon ein paar, aber für die die es nicht kennen, ist es ein wundervoller Tipp! Nach dem Duschen, baden oder der Katzenwäsche, einfach ein bisschen Wundschutzcreme (gibt kleine Döschen günstig bei dm) auf die Achseln schmieren, kurz warten bis es ein bisschen eingezogen ist und dann das gewohnte Deo drüber (in meinem Fall gerade Playboy, wechselt aber ständig)! Ich habe es auf einer laaaangen Partynacht getestet und es hat super geholfen.

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


7
#1 MissChaos
5.12.12, 07:46
Noch ein wenig Puder und der Kleister ist perfekt!

Ne... jetzt aber mal im Ernst. Mach das nicht immer. Für eine bevorstehende "schwitzige" Tanznacht ist das vielleicht ok. Aber auf Dauer ist das nix.
4
#2
5.12.12, 08:23
Miss Chaos, begründe doch mal warum das nichts ist was man auch mal öfter machen kann! kann es nicht so ganz nachvollziehen.
7
#3 MissChaos
5.12.12, 08:56
@snowflake88:
Ich will hier jetzt keine Grundsatzdiskussion über pro und kontra von Deos lostreten. Das hatten wir hier in FM zur Genüge. Aber weil Du mich jetzt expliziet dazu fragst, will ich Dir meine Meinung darüber darlegen.

Schwitzen ist eine ganz natürliche Reaktion des Körpers. Der Schweiß reguliert die Körpertemperatur. Die zweite wichtige Funktion des Schwitzens ist das Ausschwemmen von Giftstoffen – es befreit den Körper von innen heraus.
Der Schweiß selbst ist geruchlos. Der Geruch entsteht erst, wenn die auf der Haut angesiedelten Bakterien die Körperflüssigkeit zersetzen. Unter der oben angegebenen Creme siedeln sich leichter Bakterien an als auf blanker Haut. Deswegen würde ICH schon mal auf die Creme verzichten.

Warum man Deos nicht auf Dauer benutzen sollte? Ab und an benutze ich es auch. Aber vielleicht bin ich nur in der glücklichen Lage, dass ich grundsätzlich nicht so sehr schwitze und deshalb überwiegend auf Deo verzichten kann. Mag bei anderen vielleicht anders sein.

Deos haben eine gute Eigenschaft. Sie verhindern die Geruchsbildung durch anti-bakterielle Wirkstoffe und Alkohol. Aber Deos bringen durch die antimikrobiellen Wirkstoffe auch die natürliche Keimflora der Haut durcheinander. Vor allem sollte man darauf achten, dass im Deo kein Aluminiumchlorid enthalten ist. (Inhaltsangabe). Denn es steht im dringenden Verdacht maßgeblich daran beteiligt zu sein, Brustkrebs zu fördern.

(Einen Link dazu werde ich im nächsten Kommentarfeld einfügen. Dauert ne Weile bis Links freigeschaltet werden)
Ich hoffe dass er freigeschaltet wird. Denn es ist ein kleiner Film.
Falls der Link nicht freigeschaltet wird, verschicke ich ihn an Interessierte auch gerne per PN.

Für ganz Ungeduldige:
Ihr könnt in Youtube auch nach "Die Akte Aluminium" suchen. Sehr interessante Doku!
5
#5 Ernestina
5.12.12, 11:39
Wenn man dazu neigt, viel zu schwitzen, öfters sich zu waschen und dafür keine scharfen Waschlotionen zu nehmen.
Wie MissChaos schon sagt, Schweiß stinkt nicht, sondern erst, wenn man sich längere Zeit nicht gewaschen hat.
Beim Tanzen zwischendurch einfach mal mit einem Papiertaschentuch abreiben. Reicht. Und nicht zu enge Kleidung tragen.

Kleidung am Besten aus Naturfaser tragen.

Mit Deo wirklich sparsam umgehen. Reizt die Haut und man erreicht das Gegenteil.
6
#6
5.12.12, 18:23
Ich benutze schon immer mildes Deo und kann nichts negatives bei mir feststellen.
Benutze ich kein Deo und schwitze, bekomme ich Hautreizung und rote brennende Stellen unter den Achseln.
4
#7 Kassandra-49
5.12.12, 19:23
Also ich habe schon seit Jahren mein "Wundermittel" in Gebrauch.
Ich benutze "Murnauers Kristall-Deo-Stick" (extra sensitiv, ohne Alkohol und ohne Parfum). Gibt es in Dro-Märkten.

Nach dem Waschen und Trocknen der Achselhöhlen, befeuchtet man den Stift mit etwas Wasser und lässt ihn über die Achselhöhlen gleiten. Ein wenig warten bis alles trocken ist. Fertig!

Es brennt nicht und man schwitzt nicht mehr und es gibt keine Schweißränder in der Kleidung.
Probiert´s mal aus.

Wenn man sich allerdings die Achselhaare frisch rasiert hat, brennt wohl jedes Deo. Da würde ich zuerst einmal nur mit Heilcremes anwenden.
5
#8
5.12.12, 19:52
@MissChaos: Danke für diesen überaus interessanten Link!
4
#9 MissChaos
5.12.12, 20:09
@Knackwurscht:

Es freut mich dass Du den Link angeklickt hast. Ich hoffe dass es noch viele andere tun werden....

Diesen Film habe ich erst vor ein paar Tagen entdeckt und dachte mir, dass es genau zu diesem Thema passt. Ich finde, dass so viele Menschen als nur möglich über solche Sachen informiert sein sollten. Deswegen der Link hier.

Das mit dem Aluminium war mir schon lange bewusst. Ich beschäftige mich auch sehr mit jeglichen, meist überlüssigen Zusatzstoffen die in unseren täglichen Gebrauchsgegenständen und Lebensmittel enthalten sind. Man mag gar nicht glauben was wir unserer Gesundheit und unserer Umwelt damit antun. Meistens unbewusst, weil uns von den Medien und Industrien es als "gut und notwendig oder gar harmlos" suggeriert wird. Ich finde es Klasse, dass sich so langsam auch die größeren Medien an diese Themen rantrauen. An dieser Stelle: Vielen Dank an den ORF2.
2
#10
5.12.12, 20:15
@MissChaos: Ich glaube, wir beide hätten uns sehr viel zu sagen...
Bin nämlich zu mehr als 100% Deiner Meinung und beschäftige mich ebenfalls schon seit längerer Zeit mit diesem "unleidigen" Thema.
3
#11 SonneSun
5.12.12, 21:01
@MissChaos: Danke für den Link. Ich finde die Doku sehr interessant!
#12
5.12.12, 21:43
"Eine Metastudie aus dem Jahr 2008, bei der die bisherigen Untersuchungen zu diesem Thema zusammengefasst wurden, kommt zu dem Schluss, dass es keine wissenschaftlichen Nachweise für die Theorie der Kanzerogenität von Aluminiumchlorid in Deodorantien gibt."
#13
5.12.12, 21:45
Namer M, Luporsi E, Gligorov J, Lokiec F, Spielmann M.: The use of deodorants/antiperspirants does not constitute a risk factor for breast cancer. Centre Antoine-Lacassagne, Nice, France. (2008)
3
#14 MissChaos
5.12.12, 22:24
@EmiliaAlessia:

ja,ja... Du kannst und darfst alles glauben was Du willst....

ICH muss nicht alles glauben was mir vorgesetzt wird. Ich recherchiere da lieber ein wenig, bevor ich alles blind glaube.
Da beeindrucken mich auch nicht die Namen die du hier aufführst.
Du berichtest von einer Studie aus dem Jahr 2008. Mein eingestellter Film ist etwas neuer.

Vor Jahrhunderten hat man auch geglaubt die Erde wäre eine Scheibe. Bis irgendwann mal etwas Neueres bewiesen wurde.
1
#15
5.12.12, 22:40
@Miss Chaos
Wie bitte? Du glaubst einem ungelernten Journalisten irgendeiner Reportage mehr als Wissenschaftlern? Es handelt sich um eine Metastudie die mehrere Recherchen zusammenfasst, also keine Einzelmeinung.
Deine Meinung sei dir unbenommen, es geht auch nicht ums Beeindrucken. Es ist Standard in der Wissenschaft Quellen in Form von Zitaten anzugeben. An welchem Lehrstuhl hast du promoviert?
2
#16
5.12.12, 22:44
Davon abgesehen wollte ich nur weitere Informationen zu dem Thema liefern, die vielleicht manchen Frauen die Angst nimmt. Kannst du dir vorstellen Krebs zu haben und das Gefühl selbst "schuld" zu sein obwohl es nicht stimmt?
Meine - sehr differenzierte - Meinung zu dem Thema kennst du überhaupt nicht.
10
#17 MissChaos
5.12.12, 23:52
@EmiliaAlessia:

Ja. Ich kann mir vorstellen Krebs zu haben aber nicht zu wissen wer oder was "schuld" daran ist. Ich stecke mitten drin!

Ich habe schon seit langem den Glauben an "Wissenschaftler" verloren, die Statistiken schönen und dem Mammon verfallen sind.

Ja! Ich glaube so manchem "ungelernten Journalisten" mehr als so manchem promoviertem Wissenschaftler.

ICH erachte es als angebracht, Menschen auf solche Reportagen aufmerksam zu machen. Es bleibt dann JEDEM selbst überlassen, was er glauben möchte.
Auch Dir. Ich spreche NIEMANDEM ab, selbst denken und entscheiden zu können.

ICH versuche niemanden MEINE Meinung aufzudrücken und werde dann unterschwellig beleidigend. Das habe ich nicht nötig. Jeder sollte sich selbst ein Urteil darüber bilden können. Jeder kann sich selbst gefächert darüber informieren.
Einen kleinen Teil der Informationen, habe ich hier in Form von einem Link eingestellt. Wer weiterrecherchieren möchte, wird das sicherlich auch tun.

ICH rede hier nur für mich. ICH glaube nun mal nicht alles, was mir "vorgesetzt" wird. Metastudie hin oder her...

Ach ja... an welchem Lehrstuhl und ob ich promoviert habe, geht Dich nix an.
Deine -sehr differenzierte Meinung- zum Thema Krebs interessiert mich im Angesicht Deines Tones, das Du mir gegenüber anschlägst, nicht im Mindesten.
6
#18
6.12.12, 00:03
Peace!
8
#19
6.12.12, 07:35
Ehrlich gesagt habe ich mir über das was hier alles geschrieben wurde nie Gedanken gemacht. Mir hat der Trick so wunderbar geholfen und Selbstverständlich mache ich das nicht täglich! Ich dachte mir eben das wundschutzcreme ja nicht schlecht sein kann, schließlich wird sie auch Babys auf den Hintern geschmiert ;) und was das Deo betrifft: jeder hat seine Meinung. Vollkommen in Ordnung das hier sie jeder für sich selbst vertritt (möchte hier auch niemanden schlecht reden!!)
1
#20
6.12.12, 09:03
@Miss Chaos
Warum greifst du mich an? Ich habe dich nie beleidigt sondern nur für die die das interessiert das aktuellste Review zu dem Thema gepostet, nie in Frage gestellt dass auch du hier eine Reportage posten darfst. Nur denke ich dass der Reporter - im besten Falle - seine Informationen auch nur aus den aktuellen wissenschaftlichen Artikeln hat. Das ist alles. Die Frage nach deinem Lehrstuhl hat mich interessiert weil dich mein Zitat so genervt hat, so wie es bei uns üblich ist, und du sagtest du recherchierst lieber selber. Vielleicht ist das bei euch anders. Ich kenne es nur so.
2
#21 Beth
6.12.12, 09:28
Mir wäre das Ganze zu kleisterich. Wer es mag macht es halt so.
4
#22
6.12.12, 09:50
Es gibt auch eine Menge aluminiumfreie Deos, vor allem im Bereich Naturkosmetik. Auch hier gilt: wer lesen kann, ist klar im Vorteil - und Kosmetik ohne Angabe der Inhaltsstoffe bleibt zumindest bei meinen Einkäufen sowieso im Regal stehen.
2
#23 MissChaos
6.12.12, 09:53
@schnubbi19:
Ich wollte und will nicht Deinen Tip angreifen. Die Diskussion ist hier leider etwas ausgeartet und hat im Grunde nicht mehr viel mit Deinem Tip zu tun. mea culpa! Entschuldige bitte.
Ich wollte nur auf einen Aspekt hindeuten.

Du schreibst, dass Wundschutzcreme ja nicht schlecht sein kann. Schließlich schmiert man diese auch auf wunde Po's von Babys. Da hast Du recht.
Aber warum schmiert man die da drauf? Um die wunde Haut zu schonen wenn wieder Feuchtigkeit in der Windel ist. Auch ist in den meisten Wundschutzcremes ein kleiner Teil Zink drin um besser/schneller die wunde Haut zu regenerieren. Die Creme bildet einen Film auf der Haut um zu schützen. Dafür ist die Creme gedacht. Aber doch nicht für die Achseln.

Schau mal... Ich geb Dir ein anderes Beispiel:
Schrundensalbe ist sehr gut geeignet für die Haut an Füssen und eventuell am Ellbogen. Aber würdest Du auf die Idee kommen, diese auch ins Gesicht oder unter die Achseln zu schmieren?

@EmiliaAlessia,
Lassen wir es gut sein. Wie Truddel schon schreibt: Peace?

@lordseagle: Bin ganz Deiner Meinung.
2
#24
6.12.12, 12:19
@MissChaos
Peace! :)
Bitte seh die Wissenschafter nicht als deine Feinde, das sind sie nicht, es verbittert dich nur. Dort wird bestimmt kein Mamon gescheffelt (das passiert in der Medizin und der Big Pharma). Aber Betrüger und Blender gibt es leider überall, da hast du recht. Glaub mir nichts frustriert hart arbeitende Menschen mehr wie "Kollegen" die sich Ruhm oder Geld durch Betrug erschleichen egal ob sie dabei Menschen ins Unglück stürzen.
1
#25
6.12.12, 15:41
@MissChaos mit meinem Kommentar wollte ich nicht sagen das du meinen Tip "schlecht reden" möchtest, ich hoffe das kam nicht so rüber? :/
Mhh.. Okey dein Beispiel leuchtet ein. Aber wie schon geschrieben habe ich mir vorher nie Gedanken darüber gemacht, jetzt im Nachhinein dagegen schon..
3
#26 MissChaos
6.12.12, 23:39
@schnubbi19: Nein, ich habe es nicht so aufgefasst bzw. es kam nicht so rüber.
Ich habe mich deswegen bei Dir entschuldigt, weil ich hier solch eine Diskussion -in Deinem Tip- losgetreten habe. Und - ich habe dabei auch noch mitgemacht.

Doch auf der anderen Seite zeigt mir das, dass ich - wohl zumindest bei Dir - angeregt habe, dass Du Dir Gedanken darüber machst.
Man kann nicht immer alles vermeiden. Gar keine Frage.
Aber es ist gut wenn man den "Feind" kennt. Dann kann man sich besser auf ihn einstellen und ihm mit ganz anderen Augen begegnen.
Ich freue mich, wenn ich zumindest den einen oder anderen zum Nachdenken gebracht haben sollte.
Wie und ob man sich davon beeinflussen lassen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.
-3
#27 Kassandra-49
7.12.12, 09:52
@MissChaos:
@ EmiliaAlessia:
@@schnubbi19:

Könnt Ihr Euren Privatkrieg nicht in einer Privatmail ausfechten.
Irgendwie interessiert das doch niemanden hier.
Dies ist ein Forum, in dem Ratschläge und Tipps etc. gegeben werden.
Und so soll es doch wohl auch bleiben, oder?

Es gibt nun mal auch andere Meinungen, die jeder hier kundtun kann, ohne gleich angegriffen zu werden. Wenn wir alle die gleiche Meinung hätten, wäre es ja auch langweilig.

Also ruhig Blut......
1
#28 MissChaos
7.12.12, 15:31
@Kassandra-49:
mit schnubbi19 führe ich keinen "Privatkrieg."
Ich habe mich lediglich dafür entschuldigt, dass ich mit Emilia-Alessia (bei zwei Kommentaren) in ihrem Tip eine Diskussion geführt habe, die hier nicht unbedingt hergehört.
Was ich ansonsten mit schnubbi19 ausgetauscht habe, hat ausschließlich mit dem Tip zu tun.
Wer lesen kann ist im Vorteil. Und wer es nicht lesen will, der klickt weiter. Ganz einfach, oder?
Den Rest habe ich mit Emilia-Alessia in einer PN soweit aufgeklärt.
Wo ist Dein Problem?
Und nix mit "ruhig Blut"... Das Blut bringst nur Du bei mir gerade ein wenig in Wallung.
Erst lesen, wenn es interessiert, dann verstehen was da steht und dann von mir aus meckern.
So wie Du Dir das Recht nimmst, hier zu kommentieren, so nehme ich mir das Recht auch. Ich bin weder beleidigend noch ausfallend geworden.
7
#29 SonneSun
7.12.12, 16:08
@Kassandra-49: Hast Du die 'Diskussionen' überhaupt gelesen? Es darf hier jeder seine Meinung sagen solange sie nicht beleidigend ist. Ich habe schon hitzigere Gefechte bei fragmutti gelesen. Du plusterst Dich auf wie ein Moralapostel. schnubbi 19 hat doch gar nichts negatives gesagt. miss chaos hat doch nur geantwortet. sonst nichts...
-4
#30 Kassandra-49
8.12.12, 08:16
@MissChaos:
Du hast Dir wirklich den richtigen NN ausgesucht.
Wünsche Euch allen hier noch viel Spaß und verabschiede mich - wahrscheinlich zu Deiner großen Freude - aus diesem Forum.
5
#31 MissChaos
8.12.12, 14:52
@Kassandra-49:

Ich weiss nicht ob Du nach Deiner Abmeldung noch hier mitliest.
Falls doch:
Ich finde es schade, dass Du Dich abgemeldet hast. Tut mir leid, das wollte ich nicht. Ich wollte nur, dass Du Dir die Kommentare nochmal aufmerksam durchliest... auch wenn ich es nicht gerade nett ausgedrückt habe... sorry!
Ich hatte mich auch schon abgemeldet weil ich mich über irgendeine Diskussion aufgeregt hatte. (ich weiss schon gar nicht mal mehr um was es ging...)
Doch eigentlich ist es diese Aufregung gar nicht wert. Denn hier bei FM tummeln sich auch ganz viele "gute Geister" und nette Muttis.
Ich habe meine Abmeldung dann doch bereut und habe mich nach ein paar Wochen wieder angemeldet. -Unter dem gleichen Nickname-.
Ich hoffe Du überlegst es Dir auch nochmal.
2
#32
8.12.12, 14:55
Zu Reportern, es sind nicht immer die bösen sensationsheischenden Reporter bzw. Journalisten unterwegs. In meinem Bekanntenkreis habe ich zwei dieser Spezie, die neben Journalismus noch Medizin der eine und der andere Umwelttechnik studiert haben.

Wie gut oder wie schlecht die Presse ist, kann man manchesmal gut recherchieren, in dem man den Verfassernamen + Vitae eingibt. Oftmals findet sich dann der Lebenslauf im Web wieder.

Peace for all! :o)
1
#33
9.12.12, 22:21
@Goldpiranha
100% Zustimmung. :)
Es gibt große Unterschiede!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen