Geldpralinen verschenken

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir, letztens bei einer absoluten Naschkatze zum Geburtstag eingeladen, die sich Geld wünschte. Aber so einfach im Kuvert war mir zu langweilig. Dann kam mir beim nächsten Einkauf eine Schachtel Pralinen in die Hände und ich hatte eine Idee. Die Folie vorsichtig von der Schachtel lösen und das "innenleben" vorsichtig heraus nehmen. Jetzt Kleingeld nach Wahl nehmen und in Frischaltefolie einwickeln und das ganze wieder vorsichtig die Vertiefungen geben die Pralinen wieder darauf setzen und verschließen. Das ganze habe ich dann auf einen schönen Teller mit einer Katze gesetzt und in Klarsichtsfolie verpackt. Ein hübsche Karte dazu und mit den Worten "für eine Naschkatze" überreicht. Das Geburtstagskind war überrascht das Pralinen sooooooooo schwer sein können. Hat sich aber beim auspacken über beides gefreut.

Von
Eingestellt am
Themen: Pralinen

8 Kommentare


1
#1 Icki
27.4.12, 09:48
Coole Idee, vor allem, wenn dann in einigen Papierchen immernoch Pralinen sind.
#2 jojoxy
27.4.12, 10:50
also hab ich das richtig verstanden, geldstücke kommen in die vertiefungen unter die pralinen? weil icki meinte, wenn dann in einigen papierchen immer noch pralinen sind.... coole idee.
1
#3
27.4.12, 10:57
@jojoxy: ja, die eingewickelten Geldstücke lege ich unter die Pralinen. Je nach größe der Pralinenschachtel - oder der Menge des Geldes muss man nicht alle füllen. Wie heißt es:" kann man, muss man aber nicht."
1
#4 Icki
27.4.12, 18:12
Oh, dann hab ich es falsch verstanden... was für eine Folie willst du denn dann vorsichtig lösen? (Hatte direkt die Verpackung von eingepackten Pralinen vor Augen, daher das Missverständnis)
1
#5
28.4.12, 10:58
@Icki: Stimmt, viele Pralinen sind noch mit einer Klarsichthülle umgeben (verpackung) und die wieder darauf zu primmeln ist recht aufwendig. Aber zur Not einfach weglassen und Klarsichtfolie darum geben!
2
#6 Kaari
29.4.12, 19:52
ansich eine schöne Idee, aber was ist wenn der Beschenkte die Pralinenschachtel weiterverschenkt?

Meine Mutter brachte mir vor einigen Jahren eine Pralinenschachtel mit, eigentlich awr ich auf Diät und wollte sie bei nächster Gelegenheit weiter verschenken.
Dann siegte meine Freßlust ( waren schließlich meine Lieblingspralinen) und was lag noch I N der Schachtel: ein Hundertmarkschein.......
1
#7
29.4.12, 20:13
@Kaari: Toll ..

wozu die Fresslust gelegentlich auch gut sein kann ...

LG
1
#8
30.4.12, 11:12
war bei mir vom Gewicht schon klar bei bei so viel "Talern." Aber du hast recht vieleicht sollte man mal eine Bemerkung fallen lassen. Wie zb.
Doppelter Boden oder vorsicht vor`m weiter verschenken. Aber das hätten wir bei unserem" Kätzchen" nicht gebraucht waren ihre Leiblingspralinen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen