Gemüseeintopf mit Hackfleisch

Gemüseeintopf mit Mozzarella

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Gemüseeintopf Speziale - mit Morzarella.

Zutaten

  • Karotten
  • Sellerie
  • Lauchzwiebeln
  • Hackfleisch
  • Brühwürfel
  • Gewürze
  • Zwiebeln
  • 2 von den Soßenpackungen - Gemüseeintopf von Netto oder ähnliche - nach eigenem Wunsch, ich find die halt am leckersten
  • Kartoffeln
  • und logisch viel Mozzarella
  • 1 süße Sahne

Zubereitung

  1. Du musst das Gemüse so klein als möglich würfeln - natürlich nicht zermatschen - es sollten schon noch Stücklein sein.
  2. Bei den Kartoffeln lasse ich persönlich immer die Schale dran, weil da die Vitamine drin sind - Frau kann aber auch abschälen - ist eine persönliche Entscheidung.
  3. Das Hackfleisch anbraten - mit Butter im Topf, nicht mit Öl - bitte, sonst wird des Essen total fettig.
  4. Wenn das Hack Farbe angenommen hat - Gemüse hinzugeben, je nach eigenen Gedanken mit den Gewürzen (ich nehme immer Paprika-Schnittlauch-Zitrone-Basilikum-Salz-Majoran) würzen, abschmecken, nochmal - wegen der Butter - bisschen brutzeln lassen - dann mit Sahne aufgießen.
  5. Das Ganze 5-8 Minuten auf geringster Stufe anschmoren - Vorsicht Anbrenngefahr - ständig umrühren.
  6. Jetzt fügen wir soviel Wasser (Mineralwasser ohne Sprudel) dazu, dass alles mit Flüssigkeit abgedeckt ist, erstes Soßenpäckchen unterrühren und lassen es für 20 Minuten auf mittlerer Hitze blubbern - ab und zu umrühren.
  7. Wem die Soße nun zu suppenartig ist - meinem Mann z.B. - der füge bitte jetzt das 2 Soßenpäckchen hinzu, danach schnippeln wir den Mozzarella in kleine Stückchen und geben ihn rein - ich persönlich reiße den Mozzarella ja immer in kleine Stückchen und beerdige diese unterm Gemüse sozusagen - nicht mit der Hand reinfassen - nein mit Löffel unterheben.
  8. Wenn der Mozzarella sich dann verlaufen hat - nochmal abschmecken-servieren-fertig.

Evtl. grünen Salat dazu.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Themen: Eintopf

14 Kommentare


#1 Die_Nachtelfe
4.5.11, 23:49
Wird probiert sobald ich mal wieder faul bin :)
Die Sossenpackungen werd ich weglassen, auch wenn ich mit sowas kein generelles Problem habe - allerdings hab ich die nur sehr selten da.
3
#2
30.6.14, 18:24
Kartoffeln sind nachtschattengewächse. da sind die vitamine im inneren der knolle...
4
#3 Upsi
30.6.14, 18:49
Mir würde es mehr zusagen wenn das viele Gemüse sichtbar wäre und nicht so zermatscht. Die Fertigsoße verfälscht sicher den Geschmack, aber die Gesamtzusammenstellung sicher lecker. So sieht es für mich aus wie schon mal gegessen.
5
#4 xldeluxe
30.6.14, 20:57
Die Zutaten hören sich lecker an, aber braucht man die Fertigsoßen dann noch?

Nicht falsch verstehen:

Ich gehöre zu denen, die Maggi, Salat Fix, Tütensuppen- und soßen durchaus verwenden und ständig im Haus haben, aber bei so viel Gemüse und Hack denke ich, es reicht auch ohne Tütensoße (Hack brate ich weder mit Öl noch mit Butter an, da das austretende Fett durchaus reicht, um das Hack zu bräunen).

Ich würde es erst einmal ohne die Soßen versuchen und wenn es zu dünn ist, mit Maismehl/Mondamin andicken.

Der Geschmack von Gemüse, Hack, Sahne und Mozzarella ist ja da und die Gewürze sind auch perfekt.

Sieht jetzt nicht so lecker aus, aber von den Zutaten her wird es sehr gut schmecken!
3
#5 nenne
1.7.14, 01:40
moin,
zu#3 und #4:

ihr sprecht mir aus der seeeeeele.
- zutaten - ok
-saucenbrühe - würd ich weglassen
- bild - igitt

tut mir leid punklive,
aber das photo sieht aus, wie schon mal gegessen,
die bläschen lassen mich an schwüle sommertage denken, an denen alles "umkippt",was nicht sofort!!! in den küli kommt.

z.b. kannst du eine der kartoffeln reiben, gibt auch eine bindung.

und wenn der mozzarella sich verlaufen hat, suchen wir ihn alle.
wer sucht mit?
:)):)):)):))
#6
1.7.14, 11:03
Werde dieses Rezept auch mal testen. aber auch ohne Tütensuppe.. .. .
warum muss das Gemüse so klein als möglich geschnippelt werden? solange noch Zähne vorhanden sind. ..kann man doch etwas kauen! Außerdem isst man definitiv weniger wenn gekaut werden muss! (okay, ich gebe zu. ...das ist "nur" für die fülligeren interessant).
meine Tochter (10 Jahre) neigt zu Übergewicht! da ist langes vernünftiges kauen wirklich wichtig. denn es braucht seine Zeit bis das hirn dem magen "sagt""wir sind satt"! und wenn man viel kauen muss, kann man nicht so schnell, viel hinterher schieben!
3
#7 Upsi
1.7.14, 13:35
Also dieses Rezept als Tipp der Redaktion mit gerade mal zwei Kommentaren und uralt. Bei der Sommerhitze jetzt eine zermatschte Suppe mit Fertigsoße, da hättet ihr doch garantiert etwas anderes gefunden oder sollte wieder eine Negativdiskussion entbrennen?
#8
1.7.14, 14:22
Finde auch, dass die Zutaten ok sind. Die Saucenbeutel könnte man meiner Meinung nach gut weglassen.

Das Gemüse und die Kartoffeln würde ich nicht so klein schnippeln.
So würde das Gericht sicher appetitlicher aussehen.
1
#9 Upsi
1.7.14, 14:33
@bollina: die Suppe ist von 2011, die kann garnicht besser aussehen. :-))))
1
#10
1.7.14, 14:40
@Upsi:

Hihihi...
Da hast du auch wieder recht ;-)
1
#11 xldeluxe
1.7.14, 14:41
@Upso:

Ach ja, das sehe ich jetzt erst, dass die Suppe uralt ist............
2
#12 ÜmunEr
1.7.14, 16:45
sieht irgendwie aus wie vorgekaut und ausgespuckt!!!!
#13
2.7.14, 14:19
Entschuldigung, aber Brühe UND Tütensuppe (2 Tüten) - ich finde, das muss nicht sein.
1
#14 Upsi
2.7.14, 16:08
Hier verteilt wohl ein Tütensuppen und Fertigsoßenliebhaber rote Daumen, Kopf schüttel

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen