Gerupfter mal anders

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

100g Camembert
120g Frischkäse
100g Schmelzkäse
50g Creme Fraiche
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer
etwas Paprikapulver

Camembert und die Zwiebel am besten in den Quickchef (Tupper) zerkleinern, oder sehr fein schneiden... alle anderen Zutaten vermengen und den Camembert mit Zwiebeln unterrühren.

Schmeckt am besten, wenn man ihn einen Tag im Kühlschrank stehen lässt.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Ribbit
2.2.10, 13:20
Ist Gerupfter dasselbe wie Obatzda? Klingt interessant, 3 Käsesorten und dann noch Creme Fraiche... :)
#2
3.2.10, 09:17
Klingt lecker!!!!
#3
3.2.10, 17:57
@Ribbit:
Das war auch mein erster Gedanke.
Ansonsten hört sich das saulecker an. Leider habe ich diesen Quick-Chef nicht.
#4 Dora
11.9.12, 17:27
@Eifelgold: man kann den Camembert auch sehr fein schneiden, mit der Gabel zerdrücken und die anderen Zutaten dann noch mit der Gabel untermengen.
Das Rezept klingt wirklich "saulecker" und ich werde es mal ausprobieren. Den Schmelzkäse werde ich weglassen und durch mehr Camembert und Frischkäse ersetzen, weil ich Schmelzkäse ganz und gar aus meiner Küche "verbannt" habe.

Ich frage mich auch warum das "Gerupfter" heißt. Warscheinlich nicht, weil es mit dem Quick-Chef zerkleinert wird, sondern weil es mit der Gabel klein "gerupft" und dann zerdrückt wird.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen