Geschenk aufpeppen und individuell gestalten

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um ein individuelles Geschenk für eine Freundin zu haben, habe ich neulich bei Ikea eine Lampe (ich meine Grönö) heißt sie, gekauft. Diese ist weiß und viereckig, ca. 17 cm hoch. Mit schwarzer Porzellanfarbe habe ich auf jede Seite ein paar chinesische Zeichen gemalt, die ich mir zuvor aus dem Internet herausgesucht habe, denn meine Freundin ist ein großer China-Fan.

Dazu die Glühbirne, fertig war das einfache, aber individuelle Geburtstagsgeschenk.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


-18
#1
5.1.13, 10:49
und wenn die freundin aber gar keine lampe braucht ??
12
#2 Simone130185
5.1.13, 11:29
Na ja... sowas weiß man ja vorher. Die ist auch ziemlich klein und passt immer in die Leseecke oder so.
7
#3
5.1.13, 11:35
Wenn ihr die Lampe gefällt, wird sie sicher eine andere ausrangieren. Ein guter Tipp
14
#4 Upsi
5.1.13, 13:56
Ich bin auch für kleine, selbstgestaltete Aufmerksamkeiten, als irgendeinen kitsch aus dem souvenirladen. Auch wenn man es manchmal nicht so richtig gebrauchen kann, die geste zählt, zB ein kleines gemaltes Bild von den Enkeln, auch wenn man nicht erkennen kann was darauf zu sehen sein soll.
12
#5
5.1.13, 15:51
@attirb: Dann findet man eben was anderes, was man individuell pimpen kann, mit ein wenig Phantasie fällt einem bestimmt noch ne Menge ein. Hier zählt auf alle Fälle die Anregung. Deshalb: Daumen hoch!
#6
5.1.13, 18:39
Persönliche Geschenke finde ich immer viel kostbarer. Leider weiß ich nicht was eine "gröno" ist kann mir jemand helfen
3
#7
5.1.13, 18:57
@lorelei: Die Lampe heißt wohl so.
3
#8
5.1.13, 20:13
@attirb 10 Daumen runter für ein Späßchen ist zuviel.
Von mir bekommst einen Daumen hoch.
Möbel oder Einrichtungsgegenstände suche ich mir lieber selber aus.
Irgend etwas selber pimpen finde ich aber im Prinzip nicht schlecht.
9
#9 xldeluxe
5.1.13, 23:13
Simone wird doch wohl den Geschmack ihrer Freundin kennen und kauft bestimmt nicht einfach eine Lampe, wenn diese nicht gebraucht wird bzw. unpassend ist. Sie hat doch gesagt, dass ihre Freundin Chinafan ist - also passt das schon mit dem Geschenk.
Es geht ja hier auch um die Idee und nicht ob es sinnvoll ist, etwas zu schenken oder lieber Geld zu überreichen, damit sich jeder das kauft was er möchte.
Ich zumindest kenne meine Freunde, Geschwister, Nachbarn gut genug um mit meinen Überraschungen richtig zu liegen (und das bilde ich mir nicht nur ein).
Von mir Daumen hoch: Ein guter Tipp!
14
#10
6.1.13, 06:40
Bei mir werden manchmal schon lange Gesichter gemacht, wenn nichts Selbstgemachtes bei den Geschenken ist. Man weiß doch, was Freunde und Verwandte so mögen bzw. brauchen und so kann man immer einen Treffer mit einem persönlichen Geschenk landen.
Gerade gestern hat sich eine Freundin, die z. Z. im Krankenhaus ist, sehr darüber gefreut, dass ich ihr eine Fruchtschale aus einer Wassermelone "gebastelt" habe, die ich dann mit einem leckeren Obstsalat gefüllt habe.
Allgemein wird es heutzutage wieder sehr geschätzt, wenn man sich Mühe gegeben hat für eine ganz persönliche Überraschung.
6
#11
6.1.13, 08:30
Suuuuper Tipp!!!!

Solche Geschenke liebevoll bedacht und kommen von Herzen.
6
#12
6.1.13, 12:36
kaufen kann jeder. aber sich gedanken zu machen und diese umzusetzen, das kommt wohl vom herzen.
6
#13
6.1.13, 15:27
So, und nun kommt mein Senf dazu. Bin auch großer Fan von selbstgemachten Geschenken, denn letztlich gehöhrt es doch zu einer guten Freundschaft das man den Geschmack des Anderen einigermaßen gut kennt, sie diese Person lebt und wohnt - und was folgedessen paßt und noch fehlen könnte. Man kennt auch meist den musikalischen Geschmack und so ist eine selbst gebrannte CD die dann noch hübsch verpackt wird immer gut für den "Notfall" wenn gar nichts besseres einfällt.

Allerdings haben selbstgemachte Geschenke den Haken da sie sich oft nicht last Minute und in großer Eile herstellen lassen. So denke ich das die Vorausplanung und die Beschaffung der nötigen Materialien im Grunde auch schon wie eine kleine Liebeserklärung an die Freundin oder den Freund ist. Man hat sich Zeit genommen und sich die Mühe gemacht. Und oftmals ist das selbstgemache Geschenk alles Andere als billiger wie wenn man irgend ein Schnökedöns im Laden kauft.
#14
6.1.13, 15:30
Bitte, was ist "Pimpen"? Dass "funzt" für "funktionieren" steht, habe ich gleich verstanden, aber pimpen?
1
#15
6.1.13, 15:56
@Meinnicht: kommt von englisch to pimp = aufmotzen.
4
#16
6.1.13, 20:01
Hallo,
ich habe diese Lampe für meine kleine Tochter mit Serviettentechnik beklebt. So prangen jetzt ein paar niedliche Fische drauf. Und wenn es ihr in einem Jahr nicht gefällt, machen wir halt rosa Prinezessinnen drauf...
#17
6.1.13, 21:39
Ganz recht tempranillo-man kann jeden Gebrauchsgegenstand, den man verschenken möchte oder auch für den eigenen Gebrauch,de zwar den Zweck erfüllt,aber nach nichts aussieht, entsprechend des persönlichen GESCHMACKS;der sich ja auch verändert, verschönern, Hinweise hiefür sind immer willkommen.
-1
#19
9.1.13, 00:06
@HörAufDeinHerz: pimpen paßt herrlich zu all den anderen beknacktem Denglish was man uns heutezutage überall aufdrückt damit sich die ältere Generation noch älter fühlt, und jeder Pickelbubi sich einbilden kann er hat es echt mit der englischen Sprache drauf.

Hier nur ein paar super Beispiele die ich echt zum Wiehern finde ... Coffee to go (kaffee zum Mitnehmen), neuerster hit ... Weihnachtsbaum to go (die Jubelgräte die von der Müllabfuhr abgehohlt werden soll), Sale ... Ausverkauf, und der Superhit das tolle Wort Handy was es weder im britischen Englisch noch bei den Amis gibt weil man da nur das Mobile Phone kennt.

Dir einen happy day to go in Deiner gemütlichen Wohnlounge

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen