Geschenkanhänger für nächstes Weihnachten aus alten Weihnachtskarten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weihnachten ist vorbei und wie jedes Jahr taucht die Frage auf: Wohin mit den Weihnachtskarten? Bereits im vorigen Jahr kam mir da die "zündende" Idee. Die Seite mit den Tannenzweigen, Winterlandschaften u.ä. (also die unbeschriebene) habe ich je nach Größe des entsprechenden Motivs zugeschnitten und mittels Locher ein kleines Loch gestanzt (für das Band). In diesem Jahr habe ich die so entstandenen Kärtchen mit einem netten Spruch (oder auch nur dem entsprechenden Namen) versehen, an das verpackte Geschenk gebunden und schon war etwas mit einer persönlichen und individuellen Note entstanden. Es gab nur Lob und hat obendrein den Geldbeutel entlastet.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


3
#1
29.12.12, 22:55
Den gleichen Tipp hatten wir doch gerade schon ausführlichst?!?
#2
3.1.13, 14:53
Die Idee find ich gut! Den beschriebenen Teil der Karte kann man ja aufheben, wenn jemandem daran was liegt.
#3
23.11.13, 13:13
Ich finde die Idee einfach Klasse! Bevor man die Karten wegschmeißt haben sie noch einen Nutzen und man hat noch Geld gespart. Prima!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen