Geschickt Einkaufen II

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schau erst in deine Küchenschränke/ Keller/Abstellkammer was du an Lebensmittel zuhause hast. Dann stell dir ein Wochenmenüplan zusammen, in dem überwiegend nur die Sachen vorkommen, die du schon hast (zur Not ein Kochbuch zur Hand nehmen). Jetzt kommen nur noch die Zutaten auf die Einkaufsliste, die dir wirklich fehlen.

Dadurch habe ich meine wöchentliche Ausgaben für Lebensmittel um 50 % gesenkt!

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


3
#1 djot
1.11.04, 13:00
So ein Unfug, die Sachen die "da" sind, gehen auch alle. Und wenn Du alles 20fach da hast, hast Du doch einen schönen Vorrat von dem Du zehren kannst.
#2
1.11.04, 14:31
Die Frage ist, wieso du deine Ausgaben so sehr senken konntest? Nur weil man mehr vorrätig hat, muss man deswegen immer noch nicht mehr verbrauchen.
#3
2.11.04, 17:46
Meine Diät beginnt morgen...
#4 Karin
12.11.04, 19:43
Den Tipp von Yvonne kann ich nur bestätigen! Der nächste Kaufrausch kommt bestimmt und danach kann das System wieder hervorragend angewendet werden.
1
#5 sigimama
18.11.04, 14:22
stimmt schon irgendwie. Wenn man immer neu dazukauft, verliert man den Überblick und es wird auch mehr schlecht, wodurch man Geld für nix ausgegeben hat.
#6 Kiddy
23.11.04, 10:46
Und immer daran denken, nie mit Hunger einkaufen gehen - Kaufrauschgefahr -
#7 Tina
4.1.05, 09:35
Das ist mir zu viel Logistische Arbeit.
#8 sasa
16.1.05, 23:06
hab ich auch schon probiert! Ist aber leider fehlgeschlagen, da ich feststellen musste, das ich auf meine geplanten Gerichte gar keine Lust mehr hatte, und so nochmal nachkaufen ging um das Hungergefühl abstellen zu können. Keine Selbstdisziplin !
#9
11.3.05, 09:08
Finde ich gut. Du bist erstaunt über deine Kreativitäte ein Mittagessen zusammenzustellen aus den Vorräten die du hast.Kostet aber auch einiges an Disziplin.
1
#10 Jeannette
7.5.05, 21:36
Ich find das auch gut! Sammelt sich immer mal was an. Schaut mal bei http://www.chefkoch.de rein, da kann man die Zutaten eingeben und bekommt die passenden Rezepte dafür.
#11 Lenni
29.5.05, 18:13
GEIZ IST NICHT GEIL!
#12
21.7.05, 01:41
Zu wenig Geld in der Kasse aber auch nicht !

Saugefix
1
#13 gelaschaeferin
8.9.05, 09:07
typische angewohnheit junger leute,jeden tag neu einkaufen.zum schluß ist der kühlschrank so unübersichtlich,daß vieles leise vor sich hin gammelt.
#14 Conny
16.9.05, 21:04
Ich bewältige so einen 6 Personen-Haushalt und ich kann nur sagen, ich habe schon Wochen gehabt wo ich nur 50,-€ zur Verfügung hatte und auch die haben wir so geschafft. Gut geplant ist halb gewonnen. Macht zwar ein bischen Arbeit, aber ich habe am Monatsende noch Geld über und nicht umgekehrt.
#15 Nico
23.9.05, 22:07
Wochenmenüplan??! Ich bin ja schon froh, wenn ich weiß was ich am aktuellen Tag esse.
#16 quendali
11.10.05, 16:19
da hat mir auc schonmal gesagt das mann so einkaufen soll aber alles vorrätig ist so ne sache wegen dem verfall etc
#17
21.3.06, 16:00
ich versteh den tipp nicht..?
ich ess immer das, was ich dahab, was denn sonst? klar, wenn ich erst meine speisekammer auffülle, dann jeden tag einkaufen geh und die vorräte derweil vergammeln lasse - das ist schon dumm ;)
aber wer macht das?
na, hauptsache, hier hat jemand was von diesem tipp...
#18 MS
27.3.06, 16:57
........ das sagt mein mann auch immer :-))

ich hab gern was im vorratsschrank, man weiß ja nie, was kommt......... aber wenn ich den mal leermachen würde, bräuchte ich bestimmt 2 Wochen nur die Hälte einkaufen (frische Sachen halt)
#19
28.3.06, 10:40
Genau so machen wir es seit Jahren und kommen zu zweit mit ca. 30 Euro pro Woche aus - maximal! Zum Glück gibt es in neueren Kochbüchern meist einen Zutatenindex.
#20 eine-die-weiß-wie's-geht
8.9.06, 04:48
versteh den sinn des tipps auch nicht oder der is wirklich was für voll -junggesellen. is doch gesunder menschenverstand. wer würde denn jeden tag ein pfund zucker, ne packung nudeln, 5 milchschnitten usw. kaufen?? Häh?
#21 Petermeister
9.10.06, 23:13
@jeanette
Danke für den Tipp.
#22
14.10.06, 19:22
Mache ich auch so
#23
17.4.10, 16:33
Ich habe eine Liste ,da wird alles schön ein u. ausgetragen.
So habe ich immer den Überblick.

Klar macht das Arbeit,aber es lohnt sich.
#24
19.4.10, 10:37
@Conny:

Super, tolle Leistung u. es lohnt sich !

Dafür bekommst du von mir * * * * * *

Ich mache das auch u. wir sind 2-3 Personen.

Jetzt wird nicht`s mehr gammlig. Und das spart ne`Menge Geld.
#25
17.1.11, 20:56
@Molly: Du, wie genau mit der Liste? Ist die für deine Vorräte oder zum Einkaufen?
#26
23.1.11, 07:53
sorry, aber das ist kein spartip, eine normale bevorratung in fast jedem haushalt-
sind hülsenfrüchte, obst und gemüse in dosen, nudeln etc., dann noch die vorräte im gefrierschrank/truhe, dieser vorrat sollte immer ieder aufgefüllt werden, ich habe die erfahrung gemacht, dann "spare" ich in dem einem monat und im anderen monat muß ich dann alles neu kaufen, der wird dann richtig teuer, ich mache auch keinen speiseplan für die ganze woche, sondern schaue was die läden gerade im angebot haben, erst besuche ich die fleistheke oftmals ist fleish wegen mhd reduziert, das nehme ich dann und anshließend die gemüseabtelung
so stelle ich mir mein menu zusammen, wenn man flexibel ist spart man mehr
#27
23.1.11, 14:15
Ich kaufe viel nach Angeboten ein. Dann kann man mit dem System schon ein bißchen was sparen. Aber dafür muß man schon ein wenig die Preise kennen.

Klar, "alte Hasen" wissen, daß Vorratshaltung Sinn macht.
Aber was ist mit denjenigen, die grade erst daheim ausgezogen sind? Und für die wurde FM doch mal ursprünglich eingerichtet!
#28
21.3.11, 18:17
obst in dosen? da hab ich höchstens am geschmack gespart.
#29
15.12.13, 13:05
@djot: alles 20fach dazuhaben sehe ich als unsinnig an, weil dann oft vieles weggeworfen wird, wenn man den Überblick verliert und die viele Sachen dann überlagert sind und weggeworfen werden müssen.
#30
15.12.13, 13:08
@eine-die-weiß-wie's-geht: es gibt so Leute die kaufen auf Vorrat, weil sie denken damit zu sparen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen