Geschmeidige Haare und eine gesunde Kopfhaut

Geschmeidige Haare & eine gesunde Kopfhaut

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für geschmeidige Haare sowie eine gesunde Kopfhaut kann man diesen Tipp anwenden:

So wird es gemacht

Brüh dir einen Schwarztee oder unparfümierten Chai auf (1 - 1.5 Liter). Reibe eine halbe Ingwerknolle hinein und füge den Saft eine ganze Zitrone dazu. Lass es 5 Minuten ziehen. Der Tee sollte nun eine schöne orange Farbe haben.

Schöpf dir 0.5 Liter davon ab und benutz ihn für die Haarspülung nach der Haarwäsche. Den restlichen Tee kannst du weiterverwenden und ist wunderbar erfrischend zu trinken als Morgentee.

Die Spülung muss nicht ausgewaschen werden.

Die Spülung fühlt sich dank des Ingwers nicht nur unglaublich erfrischend an, Sie reinigt ebenso die Kopfhaut. Die Haare werden dank des Zitronensafts, der Inhaltstoffe des Schwarztees und natürlich des Ingwers unglaublich geschmeidig und glänzend, ohne die Haare zu schädigen. Zudem wirkt die Spülung glättend. 

Gehe jedoch erst an die Sonne, sobald die Haare trocken sind. Ansonsten könnten diese trotz des Schwarztees ein wenig ausbleichen. 

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


3
#1
5.2.15, 06:40
Hat man da denn nicht dann die ganzen Ingwerfussel auf'm Kopf?;)
4
#2
5.2.15, 07:41
Benutze doch einfach einen Teefilter, den nehme ich übrigens auch für Suppen, dann muss man nix heraus fischen.
#3
5.2.15, 17:19
"Reibe eine halbe Ingwerknolle hinein"

Es gibt verschiedene Größen von Ingwer-Knollen. Was also heißt "halbe" Ingwer-Knolle?
Eine Gramm-Angabe wäre besser.


@Richiii
Wieviel Gramm Ingwer sind bei Dir eine halbe Knolle Ingwer?

05.02.15 - 17.19 Uhr


PS: Herzlich Willkommen bei FM :blümchen:

05.02.15 - 17.20 Uhr
#4
5.2.15, 18:17
schöner tipp ..danke
#5
5.2.15, 20:44
hm habe gefärbtes haar.. geht das dann ned aus? also ich mein die farbe?
#6 xldeluxe
5.2.15, 23:57
@Teddy:

Auf ein paar Gramm mehr oder weniger wird es doch wohl nicht ankommen.........
#7
7.2.15, 17:19
@Teddy:

Ciao :)
So genau kommt es nicht drauf an. Ist's eben mal stärker und mal schwächer. Aber eine halbe Ingwerknolle ist sowieso schon recht viel für die Menge Tee, egal wie klein die ist. Probierst es mal aus. Ich persönlich mach es sehr stark (3/4 einer grösseren Ingwerknolle), da das Frischegefühl auf der Kopfhaut sehr angenehm ist.

Beste Grüsse
#8
7.2.15, 17:23
@feenland:
Ciao :)
Kommt drauf an, wie hell die Farbe ist. Grundsätzlich verschliesst die Spülung die spröden Haare, schützt also. Die Säure bleicht aber eben auch aus, wie du es auch siehst nachdem du den Zitronensaft in den Tee gibst. Der farbton des jeweiligen Tees, kann u. U. recht stark sein und auch zu Verfärbungen führen. Aber sofern deine Haare nicht all zu hell sind, sollte es keinen allzu grossen Unterschied geben, sofern du nicht gleich danach an die Sonne gehst.

Ich hoffe ich konnte dir dabei weiterhelfen und beste Grüsse
#9
7.2.15, 22:37
Geht anstatt Zitrone nicht auch Apfelessig? Der bleicht die Haare nicht und glättet auch.
#10
8.2.15, 10:48
@minchenmaus:
ciao :)
Würde ich so nicht stehen lassen. Da Apfelessig saurer ist als Zitronensaft würde dieser sogar noch mehr ausbleichen. Aber sobald das Zeugs trocken ist, kann auch an der Sonne nichts mehr passieren. Bei beiden Varianten.
#11 Tina931
14.6.15, 16:48
Kann man nach dieser Spülung die Haare ganz normal föhnen oder wäre das eher nicht so gut für die Haare?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen