Geschmortes Reisfleisch mit Aprikosen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist ein leckeres Essen für Freunde der pikanten Küche. die Zwiebeln machen das Gericht deftig, die Aprikosen geben eine feine süß-säuerliche Note. Durch den gekochten Reis wird das Gericht "gestreckt", so dass 500 g Fleisch reichen für 4 Personen.

Man braucht:

500 g Gemüsezwiebeln
500 g Rindergulasch
1/2 L Fleisch- oder Gemüsebrühe
1 EL Curry
Salz und Pfeffer nach Geschmack
250 g Langkornreis
1 große Dose Aprikosen - abgetropft, ein bisschen Saft kommt an das Reisfleisch.
1 Bund glattblättrige Petersilie, die Blättchen vom Stengel gezupft und klein geschnitten.

Das Fleisch wird in einem Schmortopf in dem Öl angebraten. Evtl. große Gulaschstücke mundgerecht kleiner schneiden. Hat das Fleisch Farbe angenommen, kommen die kleingeschnittenen, geschälten Zwiebeln hinzu. Mit Brühe aufgießen und auf ganz kleiner Hitze 2 Stunden schmoren lassen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

In der Zwischenzeit den Reis gar kochen. Unter das fertig geschmorte Fleisch heben. Die Aprikosen klein schneiden und unterheben, zusammen mit der Petersilie. 3 EL Von dem Saft aus der Aprikosendose hinzufügen. Etwa 10 Minuten ziehen lassen, danach kann man servieren. Dazu schmeckt ein Gurkensalat mit Joghurtdressing.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen