Gesicht reinigen und sanftes Peeling mit einem Gesichtsbürstchen.

Gesicht reinigen mit Gesichtsbürstchen - sanftes Peeling

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tägliches sanftes Peeling mit Gesichtsreinigungsbürstchen, auch zum Makeup-Entfernen.

Da ich leider seit meiner (noch nicht so lange vergangenen) Teenagerzeit unter Pickeln und Mitessern leide, kenne ich inzwischen eine ganze Reihe an Pflegeserien, Haushaltstipps und anderen Mittelchen gegen diese Gesichtsparasiten.

Leider habt alles nicht wirklich geholfen, außer dass ich meiner Haut durch allerlei chemisches/biologisches Zeugs nichts Gutes getan habe. Ein Hauptproblem bei meiner Gesichtshaut sind Hautschüppchen, die gerne mal verhärten und dann so zu den Hautunreinheiten führen.

Freunde, Arzt, Frag Mutti und diverse andere Internetseiten rieten zu Peeling Peeling Peeling. Mit diesem und jenem und haste noch nicht gesehen. Als ich durch war mit den verschiedenen Programmen (mit Pausen dazwischen damit sich die Haut wieder beruhigen kann) konnte man trotzdem noch "Verbinde-die-Punkte" in meinem Gesicht spielen.

Daher brauchte ich irgendein Mittel, dass ich täglich anwenden konnte, ohne dass meine Haut aussah wie nach einer Begegnung mit dem Sandstrahler.

Meine Lösung fand ich im Drogerieladen (Heißt wie unsere gute alte Währung vorm Euro). Dort gab es ein Gesichtsbürstchen von der Marke Ebelin (keine Ahnung ob Schleichwerbung erlaubt ist) Das ist aus ganz weichem Kunststoff und kostet ein paar Münzen der aktuellen Währung.

Damit reinige ich nun jeden Abend mein Gesicht zusammen mit einer Seifenfreien Waschlotion (ist mein persönlicher Favorit, wenns jemand interessiert ist von Reval de Loop von Rossmann). Einfach nass machen, einen Klecks der Waschlotion drauf und losgebürstet. Nicht zu fest.

Das ist ganz sanft und ich benutze es sogar für die Augen. Augen zu und drüber bürsten. Entfernt toll nicht wasserfesten Mascara und andere Farbmittelchen fürs Gesicht. Die Lotion brennt in meinem Fall auch nicht in den Augen.

Danach abspülen, eincremen fertig. Nix tut weh und mein Gesicht fühlt sich super an. Ohne Schmirgelpapiereffekt.

Ist nur ein Tipp für alle, die wie ich mit vielem Zeugs durch sind und mal was neues testen wollen.

Natürlich kann das in manchen Fällen nicht helfen, aber einen Versuch ist es wert.

Ich verderbe zumindest inzwischen den Nachbarskindern den Spaß, wenn sie mit dem Filzer ankommen und "Verbinde die Punkte" mit mir spielen wollen :)

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
6.5.13, 20:20
Du solltest daran denken, das benutzte Bürstchen regelmäßig zu desinfizieren.- Sonst bürstest Du Dir u.U. allerhand in's Gesicht damit.- Und: auch, wenn es ein "weiches Bürstchen ist", würde ich's nicht für die Augen nehmen.- Auch diese seifenfreie Waschlotion nicht.- Die Haut um die Augen ist sehr empfindlich, und selbst, wenn Du jetzt noch keine Spuren bemerkst, irgendwann hast Du diese empfindlichen Hautpartien unterversorgt.
"Eincremen" sollte für Dich auch nicht auf dem Programm stehen, sondern die Benutzung einer speziellen Emulsion statt Creme.
Jetzt, bei Sommertemperaturen, ist die Haut ohnehin anders beschaffen.- Wenn Du evtl. leicht einen Sonnenbrand bekommst, solltest Du die Haut auf keinen Fall mit dem Bürsten reizen.- Alle "Fehler", die Du Heute machst, wirst Du später bereuen.- Die Haut nimmt teils arg übel.- Es gibt zudem auch so sanfte Peelings, auf Enzym-Basis, da ist keine Haut "gesandstrahlt" anschließend.- Wie so oft empfehle ich auch hier den Gang zur Kosmetikerin, oder in ein Fachgeschäft, in dem beraten wird.
1
#2
6.5.13, 23:44
Kleopadera wird von unseren Kommentaren nichts mehr haben, da sie scheins nicht mehr angemeldet ist.
Man sollte auch keine Reinigungsbürstchen verwenden, wenn man Rosazea hat, (erweiterte Äderchen im Wangen- und Kinnbereich).
3
#3 mayan
7.5.13, 09:08
Ein kleiner Tipp für dich: versuche mal ein Mandelpeeling. Einfach mit Schle gemahlene Mandeln mit Wasser anrühren, auf der Haut verteilen, einwirken lassen ( 5 Min. reichen) und dann mit etwas Wasser schön rubbeln. Die Haut wird auch ohne Creme ganz zart und weich und die Hornschüppchen sind weg.
3
#4 Oma-Ella
7.5.13, 14:28
mein Gesicht sieht schon aus wie ein Faltenrock. so ein kleines Bürstchen reicht da nicht, ich brauchte mindestens eine Klobürste.
#5
7.5.13, 15:06
@Oma-Ella: egal, wie groß...weich soll sie sein ;-))

Aber die Bürsterei hat schon was - Durchblutung wird angeregt. Ähnlich wie beim Massage-Handschuh, den könnte man eigentlich auch wieder mal rauskramen...
Danke für den Tipp, nach dem Bürstchen werde ich bei Gelegenheit mal schauen !
2
#6 Oma-Ella
8.5.13, 11:48
@horizon: da hast du recht, aber das mit dem bürsten geht bei mir nicht mehr so gut, die Beweglichkeit ist dahin. Früher, oha, da lief die Sache schon besser :-)
3
#7
8.5.13, 13:21
Für Falten sind die A E I O U Übungen für das Gesicht sehr gut, die Buchstaben werden etwas übertrieben ausgesprochen und spannen dadurch die Gesichts- und Halsmuskeln an.Das x noch dazu, ist gut für den Hals ;-))
Das sollte man regelmäßig b.z.w. so oft wie möglich machen.
Und ohne Zuschauer sieht schon ulkig aus.
6
#8 Oma-Ella
8.5.13, 16:28
@frenchi: ehrlich gesagt ist das bei mir zu spät mit den Gesichtsübungen, ich bin über 80 und meine Falten sind mir wurscht, ich nenne sie meine Spuren des Lebens und jede einzelne ist erarbeitet. Aber ihr jungschen macht das ruhig, haltet euch schön und glatt für eure Burschen, auch wenn die das meistens nicht mal bemerken.
1
#9 minnoa
8.5.13, 18:15
@Oma-Ella: So sehe ich das auch.Ich marschiere mit Riesenschritten auf die 60 zu und jede einzelne meiner noch nicht allzu vielen Falten ist hart erarbeitet.
2
#10
8.5.13, 19:13
@Oma-Ella: was für ein herrlicher Kommentar. Egal wie alt man ist, Falten gehören einfach dazu. Natürlich nicht mit 20!!!
Ganz schrecklich sind doch wohl die aufgepumpten Gesichter vieler Schauspielerinnen.
Affenschnuten und auseinandergerisse Nasenlöcher, dass man bis ins Hirn sehen kann, falls denn sowas vorhanden ist.
Pfui, was bin ich wieder ehrlich.
#11
8.5.13, 19:36
@lm66830: sollte natürlich auseinandergerissene heißen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen