Gesunde & leckere Kartoffelsnacks

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kartoffeln sind ein vielseitiges Gemüse, das gaben uns unsere Mütter mit auf den Weg. Doch nicht immer sind sie leicht zuzubereiten. Jetzt im Frühling gibt es die Frühkartoffeln, die sich für dieses 'Gericht' perfekt eignen.

Einfach beliebig dünne/dicke Scheiben schneiden und die dann auf den Grill legen, je nach Geschmack 7-20 Minuten. Wenden nicht vergessen - auch Kartoffeln kleben an bei Hitze. Alternativ kann man das ganze natürlich auch in der Bratpfanne (allemal besser als die Pfanni & Co.-Bratkartoffeln) oder Backofen zubereiten. Und wer eine Mikrowelle mit Grillfunktion hat, kann auch die nehmen. Als Gewürz für drauf immer gut: Meersalz / Pfeffer / Paprika / Poulet (bei euch Hähnchen)-Gewürz / Curry

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 mimi
2.4.05, 23:56
werden die kartoffelscheiben nicht trocken?
#2 Tim
3.4.05, 11:10
Dazu hat meine Mama immer Bratkartoffeln gesagt. Gesund ist eine Frage der Einstellung zu angeblich krebserregenden Stoffen wie Acrylamid etc. die bei der Methode definitiv entstehen! Sorry, der Tipp ist unnütz!
#3 alain
3.4.05, 15:43
nun ja, das mit den krebserregenden stoffen....so viel entstehen davon nun auch wieder nicht und hey, chips esst ihr ja auch?! tatsächlich gibts in unserer umwelt dinge, die viel krebserregender sind, als gegrillte kartoffelscheiben, das ist mehr überr
treibung von medien als sonstwas.
und trocken werden die teilers nur, wenn man es denn auch will! du legst sie ja nicht auf den grill bis zur unkenntlichkeit. immer schauen, mal wenden. da muss jeder für sich selbst rausfinden, wie ers mag.
krebserregende stoffe hin- oder her.
und bratkartoffeln macht man in einer pfanne, nicht auf dem grill! hab ja geschrieben, dass es in der pfanne dann ziemlich dasselbe sei.
#4 Tichy
3.4.05, 19:52
ich mache diese kartoffeln immer im ofen. der witz dabei: ich nehme nur 2-4 teeloeffel oel fuer ein ganzes backblech! das gericht hat dann fast keine punkte (WW), sieht aber trotzdem so aus, als haetten die toffels in oel gebadet und schmecken auch super. das ist DER ersatz fuer normale pommes.

die geschnittenen toffels einfach in einen plastikbeutel zusammen mit dem oel und etwas paprika geben. durchschuetteln, bis sich das oel verteilt hat und ab in den backofen damit bei ca. 225 grad. salzen erst wenn sie fertig sind. wegen acrylamid am besten ein gut hitzebestaendiges oel verwenden.
#5 Iris
4.4.05, 07:51
Für Leute die auf wenig Öl achten wollen, eignet sich ein Ölpumpzerstäuber. Damit kann man einen feinen Öl-Nebel über das zu ölende Nahrungsmittel sprühen und die Menge ist damit sehr gering. Sowas habe ich auch für meinen Balsamico-Essig, weil ich bei dem mit dem Dosieren vorsichtig sein muss.

Grüße
#6 Simon
17.4.05, 23:51
Machen die auch im Backofen ganz ohne Fett ( Backpapier unter legen) dazu Saure Sahne mit 8 Kräuter aus der Tk mischen.Super lecker und 2 Punkte

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen