Getrocknete Tomaten & Auberginen weichdünsten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Getrocknete Tomaten und Auberginen sollte man vor der Beigabe an das Gericht erst weichdünsten.

Getrocknete Tomaten gibt es im Supermarkt in Öl eingelegt zu kaufen, dann kann man sie entnehmen, abtupfen und so verwenden, wie sie sind.

In türkischen Läden kann man Tomaten und Auberginen, oft auch Paprika, einfach getrocknet in Beuteln abgepackt kaufen.

Bevor man sie den Speisen, die man zubereiten möchte zufügt, sollte man sie vorher weichdünsten. Die Menge, die man verwenden möchte, wird knapp mit Wasser bedeckt, dazu kommt 1 TL Salz und 1 EL Balsamico-Essig.

Nach etwa 20 Minuten auf ganz kleiner Hitze ist das Gemüse weich und kann nun weiterverarbeitet werden in Saucen, Suppen oder als Füllung für Omelettes. Oder was ihr auch immer für ein Gericht kochen möchtet, mit Tomate oder Aubergine und Paprika.

Auch wenn man die Tomaten pikant einlegen möchte in Öl, sollte man sie vorher weich dünsten und nicht gleich in das gewürzte Öl legen. Sonst werden sie nicht weich, sondern schmecken so zäh wie ein Stück altes Kaugummi.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen