Mit Küchenpapier Gläser & anderes zerbrechliches Gut umzugsgerecht verpacken.

Gläser & anderes zerbrechliches Gut umzugsgerecht verpacken

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer umzieht, muss sein zerbrechliches Umzugsgut verpacken. Viele nehmen dazu alte Zeitungen, so muß alles nach dem Auspacken erst wieder gespült werden, da die Druckerschwärze abgibt. Ich benutzte bei meinem letzten Umzug (2 Wochen her) Küchenpapier. Vorteil: Alles ist sauber, das Küchenpapier findet in meinem Haushalt nachher noch reichlich Verwendung.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
11.2.07, 20:13
Bei jedem Zeitungsverlag fallen Restrollen Zeitungspapier (unbedruckt) an, weil die Maschinen nicht alles bedrucken können. Dort mal fragen, gibt es kostenlos und damit ist jedes Problem gelöst.
#2
12.2.07, 12:53
guter tipp, finde ich. küchenpapier ist hygienisch sauber. und das ganze zeug ist sauber. nach dem auspacken kann ich die küchentücher noch zum reinigen der wohnung wie z.b. fenster verwenden.
#3 Holger
12.2.07, 20:33
wenn ich denn mal umziehe,
kommen die Gläser in Socken oder Strümpfe und die Teller etc zwischen die Wäsche...
#4 christine
13.2.07, 07:00
ich verwende auch noch meine Handtücher
für Teller und Co.
#5
15.11.07, 19:05
Also ich find die Idee klasse. So mache ich es auch immer und danach benutze ich sie weiter zum Putzen. Hat bis jetzt immer sper geklappt und alles kam sauber und ganz an.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen