Grapefruittorte

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Im Winter ist frisches Obst für eine fruchtige Torte rar. Da eignen sich Pampelmusen hervorragend für folgende Torte:

4 Eier, 150 g Zucker und 3 EL heißes Wasser dickcremig schlagen. Tropfen Zitronenaroma und eine Prise Salz unterschlagen.
2 Päckchen Vanillepudding, 100g Mehl und 2 TL Backpulver mischen und unterziehen.

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und 30 Minuten bei 180 Grad backen. Erkalten lassen und 2 mal durchschneiden.

Aus 4 großen Pampelmusen 250 ml Saft pressen und die restlichen Früchte filetieren. Einen Pudding kochen aus dem Saft mit einem Päckchen Zitronenpuddingpulver und 100 g Zucker.

1 Eiweiß und 25 g Zucker steif schlagen und unterziehen. 500 ml Sahne schlagen mit einem Sahnesteif und einem Vanillezucker und unter den kalten Pudding ziehen.

Den Biskuit mit der Sahne und Grapefruitstückchen füllen. Den Tortendeckel mit flüssiger Kuvertüre bestreichen, und mit Krokant bestreuen. Gut gekühlt servieren.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


-3
#1
17.1.12, 16:17
Klingt suuuuper geil! Aber teuer oder? Allein 3 Packungen Pudding... Aber klingt lecker vielleicht mach ichs trotzdem mal
1
#2
17.1.12, 16:43
@pipelette: hi Pipelette, bei Aldi oder Lidl ist Pudding doch preiswert, aber statt Vanillepudding kann man auch Mondamin nehmen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen