Gratin dauphinois

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

4 mittelgroße festkochende Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und würfeln. Eine Kasserolle mit Butter einfetten. Die Kartoffeln, den Knoblauch und einen halben Becher Schlagsahne zugeben, so dass die Kartoffeln mit der Sahne bedeckt sind. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und gehacktem Thymian. Wer will, kann noch 50 g geriebenen Bergkäse (z.B. Greyerzer) unter die Kartoffelscheiben mischen und oben drauf streuen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen 50 Minuten bei 180 Grad backen. Das Rezept stammt von den Bergbauern der Dauphinè, der Alpenlandschaft im Südosten Frankreichs.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Peti
3.1.06, 13:30
Schmeckt super, wenn es schneller gehen soll, könnte man die Kartoffeln auch evtl. vorkochen
#2
3.1.06, 16:32
klingt sehr gut, werde ich bald machen, danke für das Rezept
Petra
#3 Uli aus Bunia
3.1.06, 16:33
vorgekocht schmeckts leider beschissen
#4 Calendula
3.1.06, 23:35
Hört sich echt lecker an, aber für vier Kartoffeln 50 Min. lang den Backofen heizen?
#5
4.1.06, 00:46
Schneller geht es in der Microwelle-ca. 20 min.bei 600 W.
Ich mixe die Kartoffeln 1:1 mit Zwiebeln.

Chris
#6 Olive
15.1.06, 17:32
Hmmm - probier ich aus!
#7 wuschi
24.1.06, 15:52
ich nehm mehr Kartoffeln als vier, dauert auch nicht länger. Dreh den Ofen allerdings auf 200 °. Zwiebeln tu ich auch immer ein paar dazwischen. Schneiden kann man die übrigens supergut und schnell mit einem Gurkenhobel. Aber immer schön auf die Fingerchen aufpassen...
#8 Natalie
25.11.08, 10:15
ich fande es Gut !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen