Griechische Ofenkartoffeln

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hoffe dieses doch sehr einfache Rezept für griechische Ofenkartoffeln wird allen schmecken.

Man braucht:

1 kg Kartoffeln
Salz
Oregano
1 große oder 2 kleine Zitronen
Olivenöl
Wasser

Als erstes schält man die Kartoffeln und schneidet sie in Form eines Halbmondes.

Als zweites legt man die Kartoffeln auf ein Backblech und salzt diese, daraufhin gießt man das Olivenöl auf die Kartoffeln und den Saft der Zitrone/n.

Später füllt man das Backblech mit Wasser auf, so dass die Kartoffeln halb im Wasser sind.

Nun kommen die Kartoffeln für ca. 1 Stunde in den vorgeheizten Backofen (150 Grad). Zum Schluss kommt noch das Oregano rüber.

Die Mengenangaben können je nach Geschmack variieren. Ich wünsche viel Spass beim Nachkochen und "Kali oreksi".

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Dora
27.3.13, 18:53
Das klingt wirklich lecker und wird gleich an Ostern probiert. Danke!
#2
27.3.13, 19:15
gefällt mir, Ofenkartoffeln gibt es oft, griechische nach Deinem Rezept demnächst. Merci.
#3
28.3.13, 14:26
klingt gut.

was isst man da am besten dazu?
LG beba
#4
28.3.13, 16:30
@bebamaus: Lamm natürlich :-))
#5
28.3.13, 20:26
...grins..
da hätte ich wohl von selbst drauf kommen sollen bzw, müssen.
aber daran hatte ich gar nicht gedacht. dachte eigentlich an was mit quark und knobi.

aber Lamm schmeckt bestimmt herrlich dazu.
danke
LG
beba

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen