Grießnockerlsuppe

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 25 g Butter
  • 1 Ei
  • Muskat
  • Salz
  • bis zu 50g groben Grieß
  • ca. 1 Liter Brühe, selbstgemacht oder aus der Packung, Würfel, o.ä., egal ob Gemüse-, Rindfleisch- oder Hühnerbrühe

Zubereitung

Butter schaumig rühren, Ei und etwas Grieß zugeben, weiter schaumig rühren. Dann die Gewürze und den restlichen Grieß einarbeiten. Es sollte ein geschmiediger Teig entstehen. 10 Minuten ruhen lassen. Mit einem Teelöffel kleine Nockerl (Klößchen) abstechen und in die kochende Brühe einlegen.

10 Minuten langsam kochen lassen, 15 Minuten durchziehen lassen.

Die Brühe kann selbstverständlich noch mit frischen Kräutern verfeinert werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Gries

6 Kommentare


-1
#1
7.11.05, 18:47
Steht auf jeder Packung "Grießnockerlsuppe"! Warum hier als Tipp?
#2
5.5.06, 22:04
sehr gut
#3 JJ
5.1.07, 19:01
Weil nicht jeder ne Grießpackung hat
1
#4 #
27.8.10, 19:06
Weil manche versuch auch mal "selber" zu kochen und nicht immer eine "Fertigpackung" kaufen...
#5 #
27.8.10, 20:04
Hab ich heute gemacht, sehr lecker und nicht wie bei anderen Rezepten mit viel Butter, geht auch mit weniger ;-)
#6
7.11.12, 00:22
@#: na ja, diese "Fertigpackungen" sind einfach nur fertig abgewogene Grießportionen - die muss man auch selber noch mit Butter, Ei und Gewürzen anrühren, quellen lassen und dann zu Nockerln formen. Allerdings sind diese Beutelchen im Vergleich zu "Großpackungen" relativ teuer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen