Grill

Grillen - kein Fett in der Kohle

Jetzt bewerten:
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Grill bleibt sauber, weil kein Fett auf die Holzkohle tropft. Ich stelle eine Schale auf die Holzkohle. Da ist auch kein beißender Geruch.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
14.5.10, 16:49
Verstehe deinen Tipp nicht. Es handelst sich doch um einen E-Grill.
Wozu dann noch die Holzkohle mit Alu abdecken?
Oder ist die Holzkohle eine Atrappe?
#2
14.5.10, 17:41
Ich glaube einfach, er hat kein passendes Bild genommen, und einfach eins von einem -igitt- E-Grill genommen ;)

Ich bin da ja eher Purist, wenn schon Holzkohle, dann auch richtig ungesund *TimTaylorGrunzen*, Alufolie gehört ums Gemüse und nicht in oder auf den Grill ;)
#3 Ruby-Sue
14.5.10, 20:20
Wir grillen meistens mit dem E-Grill, finde ich gut. Wenn wir mal mit Kohle grillen, dann richtig.
#4 Tomatenkalle
14.5.10, 20:36
Schließe mich den Vorpostern an. Wenn schon Holzkohle, dann richtig.

Grüss den Dino
#5 Valentine
14.5.10, 21:38
Also... die drei bis fünf Mal im Jahr, die wir grillen, will ich es schon so richtig gründlich haben, mit Nitrosaminen und Benzpyrenen und dem kompletten Sortiment an Karzinogenen- nur dann schmeckt's auch so richtig authentisch ;-) Nur Fisch und Gemüse kommt in Aluschalen auf den Grill.

Wenn, dann würd ich die Aluschale auch nicht direkt auf die Holzkohle legen sondern auf den Grillrost.
#6 markaha
14.5.10, 22:37
Also liebe Leute,

wenn ich grille, dann grille ich richtig. Doch nicht den Grill als eine Art gesunden Ofen oder Pfanne benutzen, da muß Feuer brennen - die Holzkohle richtig gllühen, also nicht mehr brennen, sondern die Glut, genug, soll dasein. Und dann alles drauf: Fleisch, Fisch, Tomaten, Paprika und darauf grillen. Schmeckt anders als von das aus der Pfanne.


Aber auch Grillen will gelernt sein - von Aluschalen (auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich zerreißt) halte ich gar nichts.

Der Rost sollte natürlich sauber sein.
#7
15.5.10, 12:16
Und ich habe mich schon gewundert: Hätte ich einen E-Grill, würde ich die Aluwanne auch mit Alu ausschlagen. Die Wanne, nicht das Rost.
Wir sind klassische Holzkohle-Griller, mit Buchenholz angefeuert und mit Wachholderzweigen leicht bestückt. Fleisch kommt direkt auf das Rost, Fisch entweder in Grill-Zange oder in Alu-Folie gewickelt. Kommt auf den Fang an.
Mein Gemüse kommt in eine Aluschale, damit es mir nicht durch das Rost fällt.
Nach dem Grillen wird das Rost sauber gemacht.
#8
2.6.10, 16:19
... und die Holzkohle nur vom KÖHLER!!!! und keine € 0,99/kg vom Discouter!!!!
#9
2.6.10, 16:32
Am besten sind Grillen, bei denen die Kohle nicht unter, sondern neben dem Essen glüht. Seitlich. Dann tropft das Fett runter, ohne daß es verbrennt.
#10 Henriette
5.9.10, 19:23
nach dem grillen legen wir feuchte küchentücher auf auf die e-grillplatte. die röststoffe lösen sich so viel besser, und man kann die e-grillplatte super reinigen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen