Grüner Tee mit frischer Zitrone und Ingwer - für Fettverbrennung & Wohlbefinden

Grüner Tee mit frischer Zitrone & Ingwer

34×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Grüner Tee mit frischer Zitrone und Ingwer - für Fettverbrennung & Wohlbefinden: Aufwärmen - wohlfühlen - genießen - kleine Auszeit.

Im Winter und an anderen kühlen Tagen wärme ich mich zu Hause am liebsten mit Tee auf. Seit Anfang Dezember trinke ich hauptsächlich Grünen Tee. Am liebsten mit zusätzlichen dicken Scheiben frischer Zitrone und etwas Ingwer.

In einer Karaffe kühlt der Tee dann ab und er schmeckt weiterhin superfrisch und lecker, so kann man den Tee auch an warmen Tagen lecker genießen.

Meint Tipp: An warmen Tagen bereite ich meinen Tee schon abends vor und stelle ihn über Nacht kühl, um den Morgen erfrischt mit meinem selbst gemachten leckeren Eistee beginnen zu können.

Super Nebeneffekt: Es duftet nicht nur herrlich durch die frische Zitrone in der Wohnung, sondern hat bei mir auch einen positiven Nebeneffekt für das Wohlbefinden:

  • der Stoffwechsel wird angeregt und beschleunigt die Fettverbrennung
  • bessere Haut - meine Unreinheiten sind wesentlich besser geworden 
Von
Eingestellt am

27 Kommentare


1
#1
20.1.17, 20:47
Schmeckt mir auch sehr gut
1
#2
20.1.17, 21:09
Ich trinke viel heißes Wasser mit dicken Zitronenscheiben, Ingwer und etwas Honig. Das ist sehr lecker und gesund. Wie auch im Tipp schon geschrieben wurde. Grünen Tee hatte ich eine Weile so getrunken, da er mir nicht so gut schmeckte, habe ich das dann wieder eingestellt. Jetzt probiere ich den Tipp mal direkt aus. Sicher schmeckt der grüne Tee dann viel besser.
#3
20.1.17, 23:47
Als ich vor einiger Zeit las, dass 3 Tassen grüner Tee am Tag den Stoffwechsel, wie Du schon schreibst, extrem anregen und die Pfunde purzeln lassen, habe ich mich mal wieder darauf besonnen und - eben weil grüner Tee mir auch nicht besonders schmeckt, immer 2-3 Scheiben frischen Ingwer  dazugegeben. Auf Zitronenscheiben komme ich im Winter so selten, im Sommer habe ich Limetten ständig im Einsatz. Also morgen dann das volle Programm und ich bin sicher: Schmeckt und wirkt!

NB:
Wo bekomme ich die Tasse mit Simons Cat her? Werde sofort bei Google nachsehen. Ich bin der totale Fan: Der Mann kennt die Katzen!
1
#4
21.1.17, 09:38
Die Tasse (und noch andere Varianten) gibt's bei Amazon. 
1
#5
21.1.17, 09:50
@Kanzlerin: 
Lieben Dank - habe sofort nachgeschaut. Es gibt ja wirklich jede Menge, da muss ich mir schnell noch einen FM-Gutschein sichern😂
#6
21.1.17, 10:26
Ich wollte dem Tipp eigentlich 5 Sterne geben, aber irgendwie funktioniert die Sternevergabe bei mir nicht.

Ich mache auch sehr viel Tee, den wir dann kalt trinken. Grüntee mag ich leider nicht so sehr, werde deine Variante mit Ingwer und Zitrone aber ausprobieren.
#7
21.1.17, 13:53
Haha, ich wollte gerade schreiben: ich mag deine Tasse, da sehe ich, das die hier schon Thema ist! Simons cat war hier mal mein Avatar. 

@Bollina: hab mal für dich 5 Sterne gegeben. 
#8
21.1.17, 15:15
@HörAufDeinHerz: 

Das ist lieb von dir aber jetzt ging die Sternevergabe plötzlich wieder. Merkwürdig...
2
#9
23.1.17, 08:57
Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass grüner Tee nicht schmeckt, das liegt meist an der falschen Zubereitung. Dazu ein Tipp am Rande: grüner Tee darf nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden, dann schmeckt er bitter. Ein Thermometer am Wasserkocher ist da hilfreich. Wer keins hat, kann sich so behelfen: Dreiviertel der benötigten Wassermenge im Wasserkocher zum Kochen bringen (z.B. 750ml), ein Viertel der Wassermenge (z.B. 250ml) kalt in den Wasserkocher dazu geben und mit diesem Wassergemisch in der idealen Temperatur den grünen Tee aufgießen.
1
#10
23.1.17, 11:39
Ja, ich habe mich auch gewundert, dass der Grüne so vielen nicht schmeckt. Er darf auch nur mit 80 Grad aufgegossen werden. Habe mal von Tchibo so ein Bratentermometer erworben und das halter ich immer in die Kanne. Ich lasse das Wasser kochen und gebe dann etwas kaltes Wasser dazu  (der Blick kann es schon abwägen wieviel). Und dann halte ich kurz das Thermometer hinein...feddisch. 
Da ich zu faul zum Auspressen bin gebe ich einen kleinen Schluck Limettensaft aus einem (grünen) Fläschchen dazu. (Hitchcock oder Sunkist). Ist mir lieber als immer nochmal auspressen. 
Ich liebe grünen Tee, egal ob im Wjinter heiß aus der Thermoskanne oder im Sommer >kalt aus dem Kühlschrank
1
#11
23.1.17, 13:28
Laut einer Veröffentlichung des Deutschen Grünen Kreuzes, kann Grüner Tee den Fortschritt von Alzheimer verlangsamen, Krebs und MS vorbeugen, die Gedächtnisleistung verbessern, die Hautalterung minimieren, sich günstig auf den Hautzustand auswirken, Osteoporose verhindern und das Immunsystem stärken.
Grüner Tee helfe auch bei Fettleibigkeit, da durch den Grünen Tee weniger Glukose im Körper aufgenommen wird.

Es wird jedoch auch davor gewarnt, Tees mit hohen Pestizidbelastungen zu kaufen. Am besten kaufe man Bio-Tees, so heißt es.

Außerdem solle man Grüntee nicht mit kochendem Wasser aufgießen, sondern ein paar Minuten abwarten 60 bis 70 Grad seien geeignet.
#12
23.1.17, 13:40
@ursula: 
Für mich schmeckt er irgendwie nach nichts, egal ob kalt, warm oder heiß und ich trinke ihn nur der Gesundheit zuliebe. Mit Ingwer, Süße und Zitrone schmeckt er mir, obwohl ich da vom Tee nichts mehr schmecke, was so aber auch besser ist 😂

Nun ja, man kann ihn halt nicht vergleichen mit den neuen Kuchentees: American cheesecake zum Beispiel ist da mein Favorit gegen den kleinen Hunger zwischendurch.
#13
23.1.17, 13:54
Ich verwende allerdings keine Teebeutel, sondern bestelle bei der Teecampagne. Ob er intensiver schmeckt, kann ich nicht beurteilen. Kommt vielleicht auch darauf an, wieviel man verwendet. 
Habe mal eine Sendung über China gesehen. Dort wurde u. A. erzählt, (hier ging es um chinesische Taxifahrer), dass diese eine Thermoskanne mitnehmen und den Tee am anderen Tag nocheinmal aufbrühen (nicht kochend). Es gibt da wohl auch einen kleinen Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Aufguss. 
Ich bin auch großzügig in der Verwendung, stelle aber die Blätter des ersten Aufgussen dann in den Kühlschrank um sie am nächsten Tag nochmal zu verwenden. Aber nur einen Tag in den Kühli. Wenn ich sie dann nicht verwende, werden sie entsorgt. 
#14
23.1.17, 14:01
@ursula: 
Da ist wohl ein Riesenunterschied!
Ich habe für einen Kollegen früher auch immer losen grünen Tee aus chinesischen Supermärkten in Holland mitgebracht, ich selbst bin aber Kaffeetrinker und Teebeutel gewohnt, wenn ich mich dann mal zu Tee aufraffe.
Dieser Kollege hat sogar mehrmals aufgebrüht und immer die genaue Wassertemperatur eingehalten.
Muss der Teesatz denn in den Kühlschrank? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er so schnell schimmelt. Aber warum nicht, schaden wird es auch nicht. 
1
#15
23.1.17, 14:23
Ich habe den grünen Tee sicher immer zu heiss aufgebrüht. Für mich schmeckt er irgendwie nach Heu. 

Ich gebe dem grünen Tee nochmal eine Chance und werde euren Tipp, ihn nur bei 80 Grad aufzubrühen, berücksichtigen.
#16
23.1.17, 14:34
@bollina: Wenn du den Tee nicht ganz so heiß aufbrühst, schmeckt er auch etwas besser 😉
#17
23.1.17, 17:48
Ich mag gruenen Tee auch nicht. Schmeckt mir zu gesund... 
1
#18
23.1.17, 18:00
Ich habe schon sehr leckere Sorten vom Grünen Tee getrunken. Aber ich vertrage ihn nicht. Weil er Tein, also Koffein, enthält, bin ich nach dem Teetrinken ganz zitterig und kann nachts nicht schlafen.
Ich weiß auch, daß Grüner Tee sehr gesund ist. Aber was nützt das mir, wenn ich danach Beruhigungstabletten nehmen muß?
#19
23.1.17, 18:10
Ich mag keinen grünen Tee. Wir trinken grundsätzlich nur unsere selbstgezogene Minze, gemischt mit Melisse und Ingwer. Habe soviel getrocknet, daß es den ganzen Winter reicht. So weiss ich wenigsten was drin ist und schmecken tut er uns super und wird uns auch nicht über.
#20
23.1.17, 20:14
@xldeluxe
Ich stelle ihn aus Gewohnheit in den Kühlschrank.Auch wenn es nur für einen Tag ist. Nimmt ja keinen Platz weg. Im Winter ist es zwar auch kühl in meiner Küche, da würde es nix ausmachen, wenn er offen steht. Aber im Sommer wäre es nicht gut. 

Ich trinke ihn lieber als schwarzen Tee. Wenn dieser anregend sein soll, darf er nur kurz ziehen... dann regt er an. Dann stehe ich nachts im Bett. (Komm aber z. B. bei abendlichem Kaffee nicht vor). Beruhigen soll schwarzer Tee wenn er länger zieht, aber dann ist er mir zu herb. 

Der Grüne ist für mich gerade richtig. 
#21
23.1.17, 20:18
Achso, habe schon bei einem früheren Eintrag vergessen:

80 Grad und 4 Minuten ziehen lassen. 
#22
23.1.17, 20:27
Ich verwende losen grünen Tee. (Bei Schwarztee oder Kräutertee greife ich gern auch zu Beuteln). Der grüne darf auch etwas mehr kosten, weil man ihn ja mehrfach aufgießen kann. Eine sehr leckere aromatisierte und mit Blüten versehene grüne Teemischung ist der Morgentau. Aber ich mische mir auch gerne selbst was zusammen.
#23
24.1.17, 08:13
@Maeusel: Da hast du recht! Grüner Tee wirkt aufputschend wie Koffein! Das muss hier auch mal erwähnt werden. Also: Bitte nicht kurz vor dem Schlafengehen trinken, sonst könnt ihr im Bett tanzen.
#24
24.1.17, 11:45
@ebenich: Ich darf auch vormittags schon kein Koffein trinken, ich reagiere sofort darauf. Ich glaube, ich könnte dann nicht mal mehr Auto fahren, weil ich so zittrig bin. Also verzichte ich auf Kaffee und schwarzen und grünen Tee.
 Es gibt ja noch genügend andere Getränke, die gesund sind und mir schmecken.
#25
24.1.17, 18:44
nur mal zur info: 
WDR heuter Abend, 24.01. eine Sendung über Tee, und ob und wie gesund er sein könnte/ist

Wen es vielleicht interessiert. 
#26
12.2.17, 17:05
Hört sich sehr gut an. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Noch eine Frage :was sind das für Gutscheine von FM?
#27
12.2.17, 18:29
@spatzi6810: 
Da ich davon gesprochen habe, antworte ich auch mal:
Für eingestellte Tipps (und Fotos zu Tipps) gibt es nach einem Punktesystem für die ersten Plätze einen Gutschein, der bei Amazon eingelöst werden kann.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen